Seite neu laden

RB Leipzig-Vereinspolitik


Red Bull Salzburg ächzt unter Abkehr der Getränkemillionen

-

Um die Qualifikation für die Champions League zu erhalten, sprachen Vertreter von Red Bull Salzburg und RB Leipzig mit der Uefa. So konnten in einem „konstruktiven Prozess“ jene strukturelle Hürden beseitigt werden, die zuvor die Integrität des Wettbewerbs gefährdeten. In Salzburg ist man nicht so glücklich damit, wie der Kurier berichtet.

Mehr erfahren…



Duisburgs Klub-Chef stänkert gegen RBL

-

Auf einem Familienfest des MSV Duisburg hat sich Geschäftsführer Peter Mohnhaupt nach einem Bericht des „Reviersport“ auch zum kommenden Traditionsturnier des unterklassigen Fußballvereins befragen lassen. Dabei kam auch die Sprache auf den erst acht Jahre alten Klub RB Leipzig, was mittlerweile selbst eine ganz eigene Tradition geworden ist. Die Frage an Mohnhaupt also: „RB Leipzig ist als Nicht-Traditionsverein momentan ja sehr erfolgreich. Wäre RB jemand fürs Turnier?“ Antwort Mohnhaupt: „Die primäre Teilnahmebedingung für unser Turnier ist, dass man 50 Jahre in einer der Elitespielklassen seines Landes war. RB könnte also in ungefähr 49 Jahren mitspielen.“ Mehr erfahren…



Florian Scholz macht jetzt auch in Marketing

-

Über Umstrukturierungen in der RB Leipzig GmbH, in die der Spielbetrieb der Profis und der höheren Nachwuchsmannschaften ausgelagert ist, berichtet die LVZ. Dabei werden vor allem Aufgabenbereiche neu verteilt. Mehr erfahren…


RB Leipzig trifft sich mit Problemfans von L.E. United

-

Zum Saisonende hatte die Gruppierung L.E. United für Unruhe in der Fanszene von RB Leipzig gesorgt. Es war beim Auswärtsspiel in Frankfurt zu Pöbeleien und Rangeleien gekommen. Nun hat sich der Verein des Themas angenommen. Mehr erfahren…


Weiter Debatten um RB Leipzig und Europa

-

Die Frage, ob RB Leipzig in der Champions League spielen darf, ist von der UEFA weiterhin noch nicht beantwortet. Im Juni wird mit einer entsprechenden Entscheidung gerechnet. Entsprechend wird weiter über das Thema spekuliert. Mehr erfahren…


Robert Klauß hat Verständnis für Ende der RB-U23

-

Robert Klauß hat Verständnis für die Entscheidung geäußert, dass RB Leipzig die U23 vom Spielbetrieb abmeldet. „Rational ist es der richtige Schritt, daher habe ich es leicht verarbeiten können“, erklärt er im Interview mit dem MDR. Mehr erfahren…


Rangnick zur Königsklasse: „Wir werden on fire sein!“

-

Auf seiner Bilanz-Pressekonferenz hat sich Sportdirektor Ralf Rangnick neben Fragen zur Kaderplanung und den Highlights der abgelaufenen Saison ebenso ausführlich dem alles bestimmenden Thema seiner der kommenden Saison gewidmet: der Teilnahme an der Champions League. Mehr erfahren…