Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Ausgezeichnete RB-Defensive in Bundesliga-Elf des Monats

Willi Orban gewinnt ein Kopfballduell gegen den FC Schalke 04.

Willi Orban gewinnt ein Kopfballduell gegen den FC Schalke 04.
Copyright: imago/Christian Schroedter

Ein einziges Gegentor fing sich RB Leipzig im Oktober 2018 beim 3:1 gegen Rosenborg Trondheim. Dass ansonsten der Kasten von Peter Gulacsi in der Bundesliga leer blieb, honoriert whoscored.com mit der Nominierung von drei RB-Spielern im Team des Monats.

Orban, Halstenberg und Mukiele überzeugen

Gegen die TSG Hoffenheim brillierten die beiden Franzosen Dayot Upamecano und Ibrahima Konate um Abwehrchef Stefan Ilsanker. In die Top-Elf des englischen Statistikportals schafften es aber andere. Nordi Mukiele, Willi Orban und Marcel Halstenberg bekamen Top-Noten. Am stärksten dabei: Willi Orban, unter dessen Anwesenheit in der Bundesliga kein Gegentor fiel. 14 gewonnene Kopfballduelle und 16 geklärte Bälle suchen in der Bundesliga seinesgleichen. Ebenfalls ohne Gegentor blieb Marcel Halstenberg, dessen Offensivperformance (eine Vorlage gegen Nürnberg) genauso zu überzeugen wusste, wie Nordi Mukiele (drei Torschüsse und acht Dribblings).

Das könnte Dich auch interessieren