Seite neu laden

-

Auswärts-Boykotte: RB Leipzig polarisiert die Fanszene

Am kommenden Sonntag gibt es keinen Boykott. Zum Gastspiel der Glasgow Rangers haben sich um die 8.000 Anhänger der Schotten angekündigt – bei einem Freundschaftsspiel. In den bisherigen Ligaduellen der ersten Bundesliga, aber auch schon in den unteren Spielklassen gab es chon die verschiedensten Formen der Ablehnung. VICE Sports fasst die Fanboykotte zusammen Mehr erfahren…


-

Dayot Upamecano war Ralf Rangnicks schwierigster Transfers

Dayot Upamecano wurde heute offiziell vorgestellt. Auf der Pressekonferenz zur Verpflichtung des erst 18-jährigen Franzosen berichtete Ralf Rangnick von den zähesten Verhandlungen, die er bisher erlebt habe. Derweil freuen sich Ralph Hasenhüttl und Dayot Upamecano auf die gemeinsame Zusammenarbeit, die schon gegen die Glasgow Rangers mit einem Einsatz starten dürfte.

Mehr erfahren…



-

Pressekonferenz zu Upamecano-Wechsel live im Stream und Ticker

Am Sonntag geht es für RB Leipzig zum letzten Testspiel der Winterpause gegen die Glasgow Rangers. Mit an Bord dabei: Dayot Upamecano. Auf der heutigen Pressekonferenz werden die Clubverantwortlichen unter anderem Fragen zum Vertragspoker um den Innenverteidiger, zum Testspiel gegen die Rangers und den weiteren Personalplanungen beantworten. Den Ticker zur Pressekonferenz finden Sie ab 16.15 Uhr hier.

Mehr erfahren…


-

Endlich fix: Dayot Upamecano wechselt bis 2021 zu RB Leipzig

Erster Winterneuzugang für RB Leipzig. Nachdem die Gerüchte zuletzt immer heißer wurden, ist es nun offiziell. Dayot Upamecano wechselt mit sofortiger Wirkung zu RB Leipzig. Er kommt von Red Bull Salzburg und erhält einen Vertrag bis 2021. Laut Kicker soll die Grundablöse 10 Millionen Euro betragen. Eine Beteiligung bei einem möglichen Weiterverkauf sei vorgesehen. Der Innenverteidiger trägt in Leipzig künftig die Rückennummer 17 und wird heute Nachmittag den Medien vorgestellt. Mehr erfahren…


-

Fans des 1. FC Köln wollen nicht nach Leipzig

Ein Teil der Fan-Gruppierungen des 1. FC Köln will das Spiel des Fußball-Bundesligisten am 25. Februar bei Aufsteiger RB Leipzig boykottieren. Das teilte die „Südkurve 1. FC Köln“ am Freitag auf ihrer Homepage mit. Andere Anhängergruppen der Mannschaft von FC-Trainer Peter Stöger würden dennoch nach Leipzig reisen. Der Teilboykott richte sich gegen „das Konstrukt RB Leipzig“, hieß es. Mehr erfahren…


-

Nach Versteigerung des RB-Balls: Erlös übergeben

Die Auktion des Anstoßballs aus dem Spiel RB Leipzig gegen den FC Schalke 04 vom 3. Dezember hat am 12. Januar einen würdigen Abschluss gefunden. Daniel Grahl, Betreiber des Kinos in Taucha (CT Lichtspiele), der die Auktion gestartet hatte, übergab den Erlös an zwei gemeinnützige Einrichtungen. Über jeweils 1002,50 Euro freuen sich nun der Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. in Markkleeberg sowie die Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung in Leipzig. Mehr erfahren…



-

Fabio Coltorti: „Von mir aus kann es weitergehen“

36 Jahre und noch kein bisschen müde vom Fußball. So präsentiert sich Fabio Coltorti in der BILD. „Ich hatte die beschwerdefreieste Vorbereitung meiner ganzen Karriere, fühle mich gut. Von mir aus kann es weiter gehen.“ Es könne zwar sein, dass am Saisonende Schluss ist, weil der Vertrag des Torhüters bei RB Leipzig ausläuft. „Aber es würde mich nicht wundern, wenn es nicht das letzteTrainingslager war, in das Coltorti in diesem Winter reiste. Mehr erfahren…