Seite neu laden
-

Boykott für BVB-Fans kein Misserfolg

Trotz des ausverkauften Gästeblocks beim Auswärtsspiel bei RB Leipzig sehen BVB-Fans, die den Boykott des Spiels beschlossen und zum alternativen Besuch eines U23-Spiels eingeladen hatten, in ihrer Aktion keinen Misserfolg. Man habe nie daran geglaubt, dass der BVB-Block in Leipzig leer bleiben werde, weil es gerade im Osten dafür zu viele Fans des Vereins gebe und man habe nie dazu aufgerufen, dass der Block leer bleibe. Mehr erfahren…



-

Kalte Dusche gegen Farmteam Liefering

Der Regen prasselte heftig auf den Rasen des Sportparks im bayrischen Grassau. Und auch der Testspielgegner FC Liefering erwischte RB Leipzig an diesem Mittag kalt. Gegen das zum Red-Bull-Fußball-Konglomerat gehörende Team aus der zweiten österreichischen Liga verpasste RBL zum zweiten Mal in dieser Vorbereitungsphase einen Sieg. Mit dem 4:4 (2:3)-Endstand war Rasenballsport noch gut bedient. Mehr erfahren…



-

„Charakterloses Arschloch”: Stuttgart-Fans beschimpfen Timo Werner

Nach Spieler Kevin Großkreutz setzten sich am gestrigen Montag auch einige Fans des VfB Stuttgart öffentlich mit dem Wechsel von Timo Werner zu RB Leipzig auseinander. Beim Montagsspiel in der 2. Liga hängten die VfB-Anhänger ein Anti-Werner-Transparent auf und vergriffen sich dabei gehörig im Ton. Mehr erfahren…



-

Voller BVB-Fanblock beim Spiel in Leipzig

Der Gästeblock beim ersten Bundesligaheimspiel von RB Leipzig gegen Borussia Dortmund wird voll werden. In einer Mail des BVB an einige Fanclubs wird darauf hingewiesen, dass „trotz des angekündigten Protests einiger Fanclubs und Gruppen die Nachfrage für das Spiel unser Kontingent um einiges überschritten hat“ und die Empfänger der Mail entsprechend bei der Kartenvergabe leer ausgehen. Mehr erfahren…


-

Ralf Rangnick zukünftig Nationaltrainer?

Erst vor ein paar Tagen war bekannt geworden, dass Ralf Rangnick ein Angebot des belgischen Fußballverbands, ihr Nationaltrainer zu werden, nicht angenommen hat. In einem längeren Interview mit der Mitteldeutschen Zeitung erklärt der Sportdirektor von RB Leipzig nun, dass er sich prinzipiell vorstellen kann, eine Nationalelf zu trainieren, ansonsten „hätte ich den Belgiern schon am Telefon sagen können, dass wir erst gar nicht weiter sprechen müssen“. Mehr erfahren…


-

Lukas Klostermann: Vertragsverlängerung statt FC Arsenal?

Gerade eben wurde noch darüber spekuliert, dass Lukas Klostermann das Interesse von englischen Vereinen geweckt hat. Bis zu 25 Millionen Pfund wurden als möglicher Transferwert in den Raum gestellt. Was absurd viel Geld wäre für einen 20jährigen, passablen Außenverteidiger mit Innenverteidiger-Perspektive, der bisher noch nie Bundesliga gespielt hat. Mehr erfahren…


-

Terrence Boyd schon wieder im Fokus der Nationalelf

Terrence Boyd macht gerade die ersten Schritte im Mannschaftstraining nach einer (viel zu) langen Verletzung. Eine Pflichtspielminute hat er seit fast 21 Monaten nicht mehr absolviert. Trotzdem sieht der Assistent der US-Nationalmannschaft Andreas Herzog in ihm „ganz schnell wieder ein Kandidat für die Nationalelf“, wenn Boyd denn noch Spielpraxis sammelt und völlig fit wird. Das verriet er der BILD. Mehr erfahren…