Seite neu laden
-

Thomas Linke: Alles ist möglich gegen RB Leipzig

Der FC Ingolstadt ist in der Bundesliga Tabellenletzter, RB Leipzig ist Erster. Trotzdem gibt man in Bayern das direkte Duell nicht verloren. „Wir sind klarer Außenseiter, aber in einem Spiel ist in der Bundesliga alles möglich“, erklärt Thomas Linke, Sportchef in Ingolstadt, im LVZ-Interview. „Wenn für uns vieles passt, ist eine Überraschung drin.“ Mehr erfahren…



-

Adi Hütter: „Ralf Rangnick ist seiner Zeit voraus“

Adi Hütter ist heute Trainer in der Schweiz bei den Young Boys Bern. Der ehemalige Salzburger Spieler und Trainer spricht mit der Basler Zeitung über seine Einstellung zum Erfolgshunger. Außerdem Thema: warum er seinen ehemaligen Sportdirektor Ralf Rangnick schätzt, obwohl dieser ihm immer wieder Spieler wie Naby Keita und Marcel Sabitzer zu RB Leipzig entlockte.

Mehr erfahren…


-

Hohe Messlatte für offizielle Fanclubs bei RB Leipzig

Für offizielle Fanclubs gibt es auch bei RB Leipzig Hürden zu nehmen. Nicht nur müssen sich mindestens sieben Mitglieder in einem gegründeten Verein zur Unterstützung des Bundesligisten finden. Es braucht auch regelmäßige Zusammenkunft zwischen Fan- und Fußballclub sowie das Bestehen einer Probezeit. Dann kann ein Antrag auf offizielle Mitgliedschaft positiv beschieden werden und die Mitglieder von Vorteilen beim Kartenverkauf profitieren.

Mehr erfahren…


-

RB Lingen: neues Vereinslogo sorgt für erhitzte Gemüter

In Lingen hatte zuletzt die Gründungen eines neuen Fußballclubs nur aufgrund des Namens für Aufsehen erregt: RB Lingen. Nachdem der Vorgängerverein TuS Lingen Insolvenz anmeldete, gab man dem neuen Club auf Initiative des Hauptsponsors Heinrich Essmann den kontroversen Namenszusatz. Jetzt wird weiter diskutiert, wie die Osnabrücker Zeitung berichtet.
Mehr erfahren…



-

Michael Henke: „RB Leipzig hat mehr Möglichkeiten als der FC Bayern“

Am Samstag kommt es für Ralph Hasenhüttl gegen den FC Ingolstadt zum Duell mit alten Bekannten. Er hatte die Mannschaft in die Bundesliga geführt, die nun von Maik Walpurgis trainiert wird. Immernoch assistiert dort der „ewige“ Co-Trainer Michael Henke, der mit Borussia Dortmund an der Seite seines langjährigen Cheftrainers Ottmar Hitzfeld 1997 die Champions League gewann. Dem Kicker verrät er, was er von RB Leipzig hält.

Mehr erfahren…