Seite neu laden
-

Diego Demme auf der Suche nach dem Tor

Diego Demme hat „die Torgefahr“ als sein „größtes Problem“ ausgemacht. Bisher hat er im Profibereich noch kein einziges Tor erzielt. Den letzten Treffer verbuchte er vor über sechs Jahren noch in der U19 von Arminia Bielefeld. Nun hofft er im Kicker, „dass es irgendwann mal klappt, dass ich ein Tor bejubeln kann“. Mehr erfahren…


-

Mario Gomez bis #WOBRBL wieder fit

Der Nationalmannschaft hat Mario Gomez verletzungsbedingt abgesagt. Für das Heimspiel in der Bundesliga mit dem VfL Wolfsburg gegen RB Leipzig am 16.10. sieht er allerdings kein Problem. „Es ist nichts Schlimmes, aber ich muss ein paar Tage pausieren“, erklärt er der Sportbild. Allerdings berichtet BILD, dass zu Problemen mit der Gesäßmuskulatur nun auch Hüftprobleme hinzugekommen sind. Mehr erfahren…


-

Hooligans bei RB Leipzig?

„Ultras-Experte“ Frank Willmann glaubt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis es bei RB Leipzig eine Hooligan-Szene geben wird. Das erzählt er der Sportbild in einem Interview. Der heutige Hooligan-Nachwuchs gehe „lieber zu Vereinen, die Erfolg haben.“ Er sei deswegen „überzeugt“, dass „diese Gewalttäter in drei, vier Jahren auch bei RB Leipzig auftauchen“. Mehr erfahren…


-

Klostermann will „hungriger und ehrgeiziger“ zurückkommen

Nach seinem Kreuzbandriss ist Lukas Klostermann aktuell mit Krücken unterwegs. In vier Wochen soll es dann mit der Reha losgehen. Mit einem halben Jahr Ausfallzeit ist zu rechnen. In BILD schaut er schon mal voraus in die Zukunft und glaubt, „dass es einen in gewisser Weise noch hungriger und ehrgeiziger macht, wenn man über einen längeren Zeitraum nicht spielen kann und sich zurück kämpfen muss.“ Mehr erfahren…


-

Emil Forsberg: der Top-Vor-Vorlagen-Geber

Es gibt eine Menge Daten, aus denen sich Tabellen und Ranglisten erstellen lassen. Passquote, Zweikampfquote, Tore, Vorlagen, Fouls, Karten, gelbe und rote, Alter, Note, Jahresmittel. Aber wer hätte gedacht, dass damit das Ende des Verwertbaren noch nicht erreicht ist. Der Kicker hat eine neue Kategorie ersonnen: die Vor-Vorlage für ein Tor. Und siehe da, auch dieser Wert ließ sich gegeneinander vergleichen. Herausgekommen ist dabei eine Rangliste, die ein Spieler von RB Leipzig anführt. Und zwar Emil Forsberg. Der Schwede ist der Spieler mit den meisten Pässen zu einem Kollegen, den dieser wiederum einem dritten zum Tor auflegt. Vier von diesen Vor-Vorlagen hat er schon gegeben. Auf den Plätzen folgen: Kevin Kampl (Leverkusen), Philipp Lahm (FC Bayern), Szabolcs Huszti (Frankfurt) und Simon Zoller (Köln) mit je drei.


-

Brustwerbung: RB im Ligavergleich nur Mittelmaß

Es ist keine große Überraschung: Die Einnahmen der Bundesligisten steigen jedes Jahr weiter. Zuletzt sind Zahlen der Klubs im Bereich Brustwerbung öffentlich geworden. So berichtet der Kölner Stadtanzeiger, dass die Erlöse für den Verkauf der Werberflächen auf dem Brustbereich der Spielertrikots auf zusammen 182 Millionen Euro gestiegen sind. Das ergibt zehn Millionen im Schnitt. Mehr Geld haben die Klubs noch nie eingenommen. Allerdings: das Summen-Mittel trügt. Natürlich sind die Einnahmen nicht gleich verteilt. Bei RB Leipzig etwa sollen die Einnahmen bei sieben Millionen Euro liegen.

Mehr erfahren…


-

Test gegen Dukla: Zeit der Debütanten

Donnerstag Abend testet RB Leipzig den tschechischen Erstligisten Dukla Prag (18 Uhr, Cottaweg). Eigentlich aber ist dieses Freundschaftsspiel kein Test nach außen, sondern innen. Denn Trainer Ralph Hasenhüttl hat elf seiner Spieler nicht zur Verfügung, die sind auf Länderspielreise. Also dürfen die aus der zweiten und dritten Reihe ran. Und weil auch das kaum reichen wird, Stammelf und Bank zu bestücken, wird Hasenhüttl auch Nachwuchsspieler zum Einsatz bringen. “ Hasenhüttl sagte vor dem Spiel: „Wir wollen schon sehen, wen wir noch im Stall haben.“

Mehr erfahren…


-

Dominik Kaiser: Trikot für guten Zweck versteigert

RB Leipigs Kapitän Dominik Kaiser hat sein Trikot aus dem ersten Liga-Spiel gegen Hoffenheim für einen guten Zweck versteigert. Das Dress trug Kaiser bei seinem ersten Tor in Liga eins und dem ersten Tor für RB im Oberhaus des deutschen Fußballs. Es wurde über die Plattform United Charity dem Höchstbietenden angeboten und ging am Ende der Auktion für 1.225,00 Euro weg. Wer das Textil erworben hat, ist unklar. Der Erlös kommt dem „Paulis Momente hilft e.V. Leipzig“ zugute, der sich für schwer erkrankte Kinder engagiert.


-

RB Leipzig als Bayern-Jäger

In der Bundesliga-Tabelle steht RB Leipzig nach sechs Spieltagen mit zwölf Punkten und Platz 5 sehr gut da. In Sachen Torschussstatistik ist man sogar Bayern-Jäger Nummer 1. Man lässt die wenigsten Schüsse aufs Tor aller Bundesligisten zu und schießt hinter Bayern und Dortmund am häufigsten auf das gegnerische Tor. Das ergibt eine Analyse der Zahlen bei rotebrauseblogger.de. Mehr erfahren…


-

Oliver Burke kritisiert englische Klubs

Gegenüber englischen Medien (Guardian, Daily Mail) hat Oliver Burke erneut seine Entscheidung für RB Leipzig und gegen Klubs aus der englischen Premier League begründet. Er habe das Gefühl gehabt, dass sich der Bundesligist am intensivsten um ihn bemüht habe. Andere Klubs hätten nicht in gleichem Maße vermittelt, dass sie ihn unbedingt wollen. Mehr erfahren…