Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Mönchengladbach zum Anschwitzen bei Lok

Das Stadion von Lok Leipzig.

Das Stadion von Lok Leipzig.
Copyright: Imago

Borussia Mönchengladbach bereitete sich am Vormittag bei Lok Leipzig auf das abendliche Bundesligaspiel bei RB Leipzig in der ausverkauften Red Bull Arena vor. Nachdem Borussia Dortmund noch den Alfred-Kunze-Sportpark der BSG Chemie Leipzig aufgesucht hatte, bekam nun also das Bruno-Plache-Stadion Besuch aus der Bundesliga. Zumindest für eine Vormittagstrainingseinheit, in der die Borussia anschwitzt. Übernachtet hatte der Club derweil in der Gottschedstraße.

Das könnte Dich auch interessieren