Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von Ullrich Kroemer

Spielt Poulsen von Beginn an? Die mögliche Aufstellung gegen Wolfsburg

Absolute Beginner: Die mögliche Startelf von RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg

Absolute Beginner: Die mögliche Startelf von RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg

RB Leipzigs Startaufstellung gegen den VfL Wolfsburg wird nach den Diskussionen über die missglückte Formation gegen Borussia Dortmund viel beachtet sein. Auf wen setzt Trainer Julian Nagelsmann im Kampf um Rang zwei?

Neue Abwehrformation?

In der Abwehr dürften Willi Orban und Ibrahima Konaté, die beide im Pokalendspiel auf der Bank saßen, zurückkehren. Das richtige Trio, um Goalgetter Wout Weghorst zu bearbeiten. Lukas Klostermann und Marcel Halstenberg sind angeschlagen und sind eher Wechselkandidaten. Zudem stellte der Trainer dem in Ungnade gefallenen Angeliño in Aussicht, wieder von Beginn an dabei zu sein. Eine Alternative – auch für eine Einwechslung – könnte Justin Kluivert sein.

In der Offensive/im Sturm wird Dani Olmo, der Wadenprobleme hat, wohl eine Pause bekommen. Emil Forsberg und Christopher Nkunku dürften dagegen von Beginn an spielen. Ebenso wie Yussuf Poulsen, dessen Einsatz im Pokalfinale von Beobachtern und Fans gefordert worden war.

So könnte RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg spielen

Mögliche Startelf: Gulacsi – Orban, Konaté, Upamecano – Mukiele (Henrichs), Kampl, Sabitzer, Angeliño (Kluivert) – Forsberg, Nkunku – Poulsen.

Noch fraglich: Lukas Klostermann, Marcel Halstenberg (muskuläre Probleme nach dem Pokalfinale), Dani Olmo (Wadenprobleme).

Definitiv nicht dabei: Tyler Adams (Rückenschmerzen/Oberschenkelprobleme, Dominik Szoboszlai (Integration ins Teamtraining nach Leisten-/Schambeinverletzung).

(RBlive/ukr)