Seite neu laden

Davie Selke


-

Lehrstunde für Selke und U-21 gegen Italien

Der frühere RB-Profi Davie Selke und die U-21 des Deutschen Fußballbundes haben bei der EM in Polen im letzte Gruppenspiel von Gegner Italien einen kostenlosen Workshop in Sachen Männer-Fußball erhalten. Die Azzurrini gewannen durch ein Tor von Federico Bernardeschi (30.) zwar nur 1:0, die Italiener aber waren den Deutschen in allen Belangen überlegen. Die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz schaffte es aufgrund ihrer Tordifferenz als bester Gruppenzweiter trotzdem ins Halbfinale. Dort trifft sie Dienstag auf England (18 Uhr). Mehr erfahren…


-

Selke vergibt Elfmeter bei EM-Auftaktsieg

Der frühere RB Leipzig Profi Davie Selke hat mit der deutschen U-21 einen erfolgreichen Start in die Europameisterschaft in Polen gefeiert. Die DFB-Elf besiegte Tschechien mit Toren von Alex Meyer (44.) und Serge Gnabry (50) 2:0. Selke blieb ein Tor verwehrt, obwohl er die große Chance dazu hatte. Er vergab in der 85. Minute einen Handelfmeter. Deutschland trifft am Mittwoch (20.45 Uhr) in Krakau im zweiten Gruppenspiel auf Dänemark.


-

U-21-Coach Kuntz vergleicht Selke mit einem Korken

Neuer Verein, jetzt EM, neues Glück? Davie Selke witterte die Chance auf einen Neuanfang. Der 22-Jährige, der vergangene Saison bei RB Leipzig meist die Bank drückte, hat sich kürzlich erst zu Hertha BSC transferieren lassen. Und befindet sich aktuell in seiner Komfortzone, nämlich im Kader der deutschen U-21-Nationalmannschaft, die Sonntag in die Europameisterschaft einsteigt. Mehr erfahren…







-

Emil Forsberg trifft sich mit Berater – Bruma will zu RB Leipzig

Gestern hatte der Berater von Emil Forsberg für Aufsehen gesorgt. In einem Interview hatte Hasan Cetinkaya erklärt, dass es für Forsberg vielleicht an der Zeit wäre, sich bei einem europäischen Topclub zu beweisen. Entsprechende Interessenten gäbe es. Man werde jedoch nicht mit Ralf Rangnick kämpfen und eine entsprechende Entscheidung des Vereins respektieren. Mehr erfahren…


-

Davie Selke: Ab nach England?

Wie der „kicker“ spekuliert, sollen die Gespräche zwischen Davie Selke und Werder Bremen an einem toten Punkt angelangt sein. Aus dem Klub-Umfeld heißt es, der Stürmer von RB Leipzig sei zu teuer. Was wohl für die Ablöse gilt als auch für Selke Gehaltsvorstellungen. Demnach sondieren die Roten Bullen mittlerweile auch Angebote aus England.

Mehr erfahren…