Seite neu laden

Emil Forsberg









-

Hasenhüttl erklärt Forsberg-Bluff und frotzelt gegen den HSV

RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl lässt sich selten in die Karten schauen. Das mag ohnehin kein Trainer. Freitagabend aber, im Hochgefühl des wichtigen 2:0-Sieges in Hamburg, ließ der Österreicher für einen Augenblick die Aversion fahren. Emil Forsberg stand nicht im Kader. Überraschend, niemand wusste etwas. Niemand? Hasenhüttl sagte: „Wir wussten es schon Donnerstagvormittag.“ Mehr erfahren…


-

Lukas Klostermann: „Pure Vorfreude” auf Monaco

Beim Auslaufen am Cottaweg nach dem 2:0-Erfolg gegen den HSV wurden die neun Spieler auf dem Platz von einigen Dutzend Fans mit Applaus empfangen. Auch Emil Forsberg, der in Hamburg fehlte, war trotz Regens und Wind mit dabei, trainierte aber noch individuell. Die übrigen Kicker wie Lukas Klostermann regenerierten im Trainingszentrum. Der Rechtsverteidiger äußerte sich über den Auswärtssieg und das anstehende Champions-League-Debüt gegen den AS Monaco. Mehr erfahren…