Seite neu laden

FC Red Bull Salzburg


Jesse Marsch wechselt zu Red Bull Salzburg – Fans mit Protestbanner

Jesse Marsch steht offenbar vor einem Wechsel zum FC Red Bull Salzburg. (Foto: imago images / Jan Huebner)

Jesse Marsch wechselt im kommenden Sommer von RB Leipzig zum FC Red Bull Salzburg.


Jesse Marsch als Salzburg-Kandidat: Bedenken wegen zu viel Leipzig-Nähe?

Wird Jesse Marsch wegen zu viel Nähe zu RB Leipzig kein Salzburg-Coach? (Foto: imago images / Jan Huebner)

Jesse Marsch galt bisher als einer der Trainer-Kandidaten bei Red Bull Salzburg. Angeblich soll seine Leipzig-Vergangenheit nun aber ein Problem sein.


Salzburg wehrt sich gegen Wechsel-Gerücht: Xaver Schlager kein Thema in Leipzig

Xaver Schlager wird seinen Kopf offenbar künftig für RB Leipzig einsetzen. (Foto: Imago)

Laut einem Medienbericht soll der Transfer des Salzburgers Xaver Schlager zu RB Leipzig beschlossene Sache sein. Doch bei beiden Vereinen sorgte die Nachricht für Erstaunen.



Salzburgs Christoph Freund: „Leipzig bekommt keine besseren Konditionen“

Christoph Freund, Sportdirektor von Red Bull Salzburg. (Foto: Imago)

Rund 90 Millionen Euro hat RB Leipzig bisher für Transfers an Red Bull Salzburg bezahlt. Deren Sportdirektor bestreitet, dass RB bessere Konditionen kriegt als andere.


Seit Rangnicks Amtsübernahme: 18 Spieler bei RB Leipzig mit Salzburg-Vergangenheit

Hannes Wolf ist Spieler Nummer 18 bei RB Leipzig mit Salzburgr Vergangenheit seit Rangnicks Amtsübernahme. (Foto: Imago)

Hannes Wolf ist der 18. Spieler mit Salzburger Vergangenheit, den Ralf Rangnick zu RB Leipzig holte. Ein Überblick von Matthias Kießling


Celtic spielt gegen Salzburg auf Sieg – Geringes Interesse an RB-Spiel

In Glasgow hofft man auf die Unterstützung der Celtic-Fans, um Salzburg erstmals in dieser Saison besiegen zu können. (Foto: Imago)


Kommentar: Rangnicks unsouveräne Rückkehr nach Salzburg

Geltunsgbewusst und unsensibel: Ralf Rangnick in Salzburg (Foto: imago).


Deutlicher Quotenrückgang für El Dosico bei RTL Nitro

RTL Nitro konnte am Donnerstagabend mit der Europa League und Red Bull Salzburg gegen RB Leipzig nicht punkten. (Foto: Imago)


Salzburgs Wolf: „Leipzig helfen? Das ist uns egal!”

Hat das Freunde-Duell für sich entschieden: Hannes Wolf ist vor Konrad Laimer am Ball (Foto: imago).


Rangnick: Von Europa-League-Aus „geht die Welt nicht unter“ – RB braucht Schützenhilfe

Ralf Rangnick könnte ein Europa-League-Ausscheiden von RB Leipzig offenbar verschmerzen. (Foto: Imago)


„Letzter Respekt verflogen”: Salzburger Banner-Tirade gegen Rangnick – Pyro im Leipzig-Block

Mal wieder Pyrotechnik im Block der Anhänger von RB Leipzig. (Foto: Imago)


Rangnick: „Festtage für Salzburg” – Laimer: „Unsauber und unentschlossen”

„Ich finde, wir haben ein gutes Spiel gemacht”: Ralf Rangnick nach dem 0:1 in Salzburg (Foto: imago).


Aufstellung gegen Salzburg: Rangnick lässt Poulsen, Halstenberg und Klostermann draußen

Bankplatz in Salzburg: Marcel Halstenberg und Yussuf Poulsen (Foto: imago).


Vom Blogger zum Co-Trainer: Salzburgs Rene Maric über RB Leipzig

Rene Maric ist heute Co-Trainer bei Red Bull Salzburg. Foto: imago


Mittelfeld-Not in Salzburg: Gebürtiger Leipziger erstmals dabei

Absolvierte beim Test gegen Zaglebie Lubin seinen bislang einzigen Einsatz für die Profis von RB Leipzig: Tom Krauß (Foto: imago).


Oliver Mintzlaff: Für einen fairen Wettbewerb braucht es Financial Fairplay

Oliver Mintzlaff ist mit sich. RB Leipzig und der Einhaltung der Regularien im Reinen. (Foto: Imago)


Israelischer Schiedsrichter für RB-Duell

Orel Grinfeld ist Schiedsrichter der Partie Red Bull Salzburg gegen RB Leipzig. (Foto: Imago)


RB Leipzig muss bei Spitzenmannschaft dreifach punkten

Ralf Rangnick muss seine Mannschaft auf das Spiel gegen ein Spitzenteam einstellen. (Foto: Imago)


Ralf Rangnick: Ohne mich gäbe es kein Duell Salzburg gegen RB Leipzig

Aufbauarbeiter unter sich: Ralf Rangnick (li) und sein Nachfolger als Sportdirektor bei Red Bull Salzburg Christoph Freund. (Foto: Imago)


Rose über Rangnick: „Ich glaube, wir schätzen uns”

Schmallippige Glückwünsche: Ralf Rangnick und Marco Rose nach dem Hinspiel (Foto: dpa).