Seite neu laden

Ralph Hasenhüttl


Ralph Hasenhüttl bei Wahl zum Trainer des Jahres vorn dabei

Anerkennung für Erfolg und Fachkenntnis. Ralph Hasenhüttl bei der Wahl zum Trainer des Jahres ganz weit vorn. Foto: GEPA Pictures.


Ken Gipson zurück im Profikader

Dynamischer Außenverteidiger auf der Suche nach neuen Herausforderungen? Geht Ken Gipson oder bleibt er? Foto: Imago.


Gulacsi entscheidet Dreikampf im Tor für sich, Kaiser bleibt Kapitän



Achim Beierlorzer träumt weiter von der Bundesliga

Würde irgendwann auch gern wieder mit Profis jubeln: Achim Beierlorzer. Foto: Imago.


Ralf Rangnick: „Auf 13, 14, 15 Positionen gut besetzt.“

Zwei verstehen sich gut: Trainer Ralph Hasenhüttl und Sportdirektor Ralf Rangnick (re.).


Ralph Hasenhüttl: „Riesige Vorfreude auf die Bundesliga.“

Ralph Hasenhüttl, Chefcoach bei RB Leipzig. Foto: GEPA Pictures - Roger Petzsche


Noch keine klare Nummer 1 bei RB Leipzig

Hüh Torhüterchen, hüh. Für den Kampf um die Nummer 1 lassen sich Fabio Coltorti und Marius Müller ordentlich einspannen. Foto: Imago.


Hasenhüttl: Neuzugänge? Schauen wir mal.

Ralph Hasenhüttl, Chefcoach bei RB Leipzig. Foto: GEPA Pictures - Roger Petzsche


RB Leipzig in Testspielen weiter erfolgreich

Erfolgreiches Testspiel - RB Leipzig gewinnt gegen den SD Eibar mit 3:2 | GEPA Pictures - Andreas Pranter


RB Leipzig mit 0:0 im Test gegen den FC Turin

RB Leipzig und der FC Turin trennen sich vor malerischer Kulisse in einem Testspiel mit 0:0 | GEPA Pictures - Andreas Pranter


Yussuf Poulsen: „Kann gegen die Besten der Welt bestehen”


Hat Zsolt Kalmár eine Zukunft bei RB Leipzig?

Zsolt Kalmár arbeitet in jeder Beziehung für die Bundesliga. Foto: GEPA Pictures - Roger Petzsche.


Ralph Hasenhüttl: „Der Mannschaft gehört die Zukunft.“

Ralph Hasenhüttl, Chefcoach bei RB Leipzig. Foto: GEPA Pictures - Roger Petzsche


Transfertag bei RB Leipzig

Vom einstigen Stammspieler zum Abgangskandidaten: Anthony Jung. Foto: GEPA Pictures


Anthony Jung zum Medizincheck nach Ingolstadt

Vom einstigen Stammspieler zum Abgangskandidaten: Anthony Jung. Foto: GEPA Pictures


Trainingslager mit hoher Intensität