Seite neu laden

Werder Bremen


Reaktionen nach Sieg gegen Bremen – Demme: „Wir sind ’ne geile Truppe!“

Bremens Trainer Kohfeldt hadert mit der Niederlage, RB-Coach Rangnick feierte die Mentalität seiner Mannschaft Aus dem Stadion berichten Ullrich Kroemer und Martin Henkel


Blick nach vorn: Gegen Bremen „Kräfte bündeln“ und Kontakt zur Spitze halten

Ralf Rangnick will mit RB Leipzig zufrieden in die Winterpause: Voraussetzung dafür ist ein Sieg gegen Werder. (Foto: Imago)

Bei RB Leipzig geht nach der Niederlage gegen die Bayern der Blick bereits voraus auf den Jahresabschluss gegen Werder Bremen. Von Matthias Kießling


1:1 in Bremen: RB Leipzig dreht erst mit Lookman auf

Ademola Lookman gleicht für RB Leipzig in Bremen zum 1:1 aus. Foto: imago



Werder Bremen wartet: RB Leipzig muss Marseille schnell abhaken

Die Ausgangsposition könnte kaum unterschiedlicher sein. Werder Bremen hatte drei freie Tage, wir haben zwei Mal in 90 Minuten neun Gegentore kassiert, zwei schöne Abreibungen bekommen und fahren nach Bremen wie ein angeschlagener Boxer. Es wäre schön, wenn man im Training mal etwas ändern, etwas probieren könnte. Es war die Variante, die wir gegen Bayern gespielt haben. Weil wir keine Möglichkeit hatten, etwas anderes einzustudieren. Im Nachhinein kann man sagen, es hat nicht funktioniert. Auch wenn die Gegentore nach Standards und individuellen Fehlern uns um die Früchte unserer Arbeit gebracht haben. Für Sonntag wird es ähnlich. Wir haben keine Zeit, etwas zu korrigieren. Wir müssen uns einfach zusammenrotten und es gegen Bremen, wo wir letztes Jahr auch nicht überzeugt haben, besser machen. Abschreiben sollte man uns aber nicht, wir können schon noch kämpfen. Morgen können wir etwas Einfluss nehmen, aber den Tag heute braucht man erstmal, um es zu bewältigen. Keiner ist vor drei, vier Uhr eingeschlafen. So eine Kulisse verarbeitet man nicht sofort. Wir spielen Montag, Donnerstag, Sonntag. Das können wir uns nicht aussuchen, aber du brauchst die Zeit einfach dazwischen. Morgen sieht die Welt anders aus. Dann sind wir bereit, uns zu sammeln und einen Plan auszuhecken. Im Moment ist es noch etwas undenkbar, aber wir versuchen, einen Sieg zu holen. Wir haben es schon oft geschafft, trotzdem wieder in die Erfolgsspur zu finden.


Werder Bremen gegen RB Leipzig – Das Spiel in TV, Radio und Livestream


RB Leipzig „wie ein angeschlagener Boxer“ gegen Werder Bremen

Mächtig bedient nach Marseille: Ralph Hasenhüttl muss gegen Werder Bremen etwas zaubern. Foto: imago


Bernd Hobsch: „Ich stehe voll hinter RB Leipzig“

Bernd Hoscbh war für zwei Leipziger Vereine am Ball. Foto: imago


Werder Bremen wohl ohne Johansson und Augustinsson

Augustinsson muss bei Werder Bremen noch weiter passen. Foto: imago


RB Leipzig gegen Werder Bremen – Bundesliga im Liveticker


RB Leipzig gegen Werder Bremen – Das Spiel in TV, Radio und Livestream


Ralph Hasenhüttl: „Werder Bremen will unbedingt etwas mitnehmen“

Florian Kohfeldt, neuer Trainer bei Werder Bremen, beim Sieg gegen Hannover 96. Foto: imago


Ilsanker ist zurück – Poulsen, Halstenberg und Kampl fraglich

Stefan Ilsanker hat bei RB Leipzig wieder traininert - gegen Werder Bremen kann er für Ralph Hasenhüttl zur Option werden. Foto: imago


Kohfeldt will RB Leipzig mit Werder Bremen knacken

Florian Kohfeldt rechnet sich mit Werder Bremen einen Sieg gegen RB Leipzig aus.Foto: imago


Rekordneuzugang schießt RB Leipzig U17 zum Sieg gegen Bremen

Archivfoto: RB Leipzig U17 gewinnt gegen Werder Bremen. Foto: Twitter / @dierotenbullen


Werder Bremen gegen RB Leipzig – Fakten zum Spiel


Mit Upamecano, ohne Selke – Hasenhüttl überrascht mit Dreierkette

Dayot Upamecano war bei seinem Wechsel der drittteuerste Zugang bei RB Leipzig.


Abgeblasen: Bremer Choreo fällt gegen RB Leipzig flach

Eine geplante Choreo der Bremer Ultra-Gruppe CDA muss wegen Wind ausfallen. Foto: imago


Werder Bremen gegen RB Leipzig im Liveticker


Werder Bremen gegen RB Leipzig – Das Spiel in TV, Radio und Livestream


Bremer Ultras: RB Leipzig als Spitze einer falschen Entwicklung

Fans von Werder Bremen bei RB Leipzig. Foto: imago