Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Ausgerechnet gegen „Hasi“: Keita trifft erstmals für Liverpool

Naby Keita traf endlich mal für den FC Liverpool.

Naby Keita traf endlich mal für den FC Liverpool.
Copyright: imago/PA Images

Naby Keita hatte bislang beim FC Liverpool noch keinen guten Stand. Am Freitag durfte der ehemalige RB-Profi unter Jürgen Klopp zum ersten mal seit langem von Beginn an spielen und belohnte sich gleich mit einem Tor.

Keita trifft zum Ausgleich – und keiner jubelt

In den Partien gegen den Topclubs der Premier League bekam Naby Keita zuletzt keine Einsätze mehr. Beim Auswärtsspiel gegen den noch immer abstiegsbedrohten FC Southampton unter Ex-RB-Coach Ralph Hasenhüttl stand Naby Keita mal wieder in der Anfangsformation. Nach zwei unnötigen Ballverlusten verlor er schnell seine Unsicherheit und zeichnete sich früh aus.

Denn nach neun Minuten waren die Hausherren schon in Führung gegangen, aber Keita traf zum Ausgleich (36.). Kurios: Kaum einer seiner Teamkollegen freute sich so richtig für sein Debüt. Dafür hatte sein Trainer später eine einfache Erklärung. „In der Kabine haben sich alle für ihn gefreut. Aber beim 1:1 hatten sie alle noch einen Job zu erledigen, da wollten sie es mit dem Feiern nicht übertreiben“, so Klopp. Durch weitere Tore von Salah und Henderson gewannen die Reds am Ende mit 3:1.

Das könnte Dich auch interessieren