Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Markus Krösche: „Die Diskussion um Nübel stellt sich uns nicht“

Markus Krösche bei Sky90 über das Spiel gegen Bayern und die Torhüter Neuer, ter Stegen und Nübel.

Markus Krösche bei Sky90 über das Spiel gegen Bayern und die Torhüter Neuer, ter Stegen und Nübel.
Copyright: imago/Picture Point

Seit dem Sommer ist Markus Krösche als Nachfolger von Ralf Rangnick in der Position des Sportdirektors bei RB Leipzig aktiv. Bei Sky 90 saß der ehemalige Bundesligaprofi und Manager des SC Paderborn im Anschluss an das Spiel zwischen seinem Ex-Club SC Paderborn und Schalke 04 in einer Runde mit Jens Lehmann und Ewald Lienen. Dabei ging es auch um die Torhüter Alexander Nübel, Manuel Neuer und Marc-Andre ter Stegen.

Markus Krösche über…

…Alexander Nübel (ehemaliger Spieler unter Markus Krösche beim SC Paderborn): „Alex ist ein sehr guter Junge, der immer versucht, weiter zu kommen. Damals habe ich ihn in der U21 trainiert, da war er 17. Er bringt viel mit und hat diese Ruhe und konzentriert sich auf das, was er kann.“

…ein Interesse seitens RB Leipzig: „Natürlich haben wir Kontakt durch unsere Verbindung. Und natürlich ist er ein interessanter Torwart, nicht nur für uns. Aber grundsätzlich muss ich für unsere Torhüter mal eine Lanze brechen. Wir haben zwei Super-Torhüter. Wenn man sieht, wie Pete gestern gehalten hat, dahinter haben wir mit Yvon Mvogo einen starken Ersatz. Die Diskussion um Nübel stellt sich für uns nicht. Es ist doch klar, dass er mit Topvereinen in Verbindung gebracht wird.“

…über die Taktik von Julian Nagelsmann im Spiel gegen Bayern München: „Man muss ehrlich sagen, die erste Hälfte war nicht gut, da haben wir das was wir umsetzen wollten nicht geschafft. Er (Julian Nagelsmann) hat sich für einen Plan entschieden, der erst nicht so gut funktioniert hat. Aber das ist nicht schlimm. Er hat versucht, es dann zu korrigieren. Die Bayern haben es gut gemacht und die Räume genutzt. Dann hat er umgestellt und alles richtig gemacht. Die zweite Hälfte war sehr gut.“

…Manuel Neuer im Spiel gegen RB Leipzig: „Manuel Neuer hat gestern unfassbar gut gehalten. Wenn er nicht im Tor gestanden hätte, hätten wir eine große Chance gehabt, zu gewinnen.“

…die Torhüter-Streitfrage zwischen Manuel Neuer und Marc-Andre ter Stegen: „Wenn man das Spiel sieht, das Manuel Neuer bei uns gemacht hat, kann ich ihn auch verstehen. Aber auch ter Stegen liefert beim FC Barcelona seine Leistung. Ich glaube es ist kein Streit. Es ist seine Meinung in diesem Moment, von daher ist es völlig normal. Für ihn muss es ja das Ziel sein, Nationaltorhüter zu sein.“

(RBlive/msc)

Das könnte Dich auch interessieren