Seite neu laden
-

RB Leipzig startet mit Verkauf der Dauerkarten

Pünktlich zur Auslosung der ersten beiden Runden der Champions-League-Qualifikation geht bei RB Leipzig auch die Dauerkarte für die kommende Spielzeit in den Verkauf. Seit 10 Uhr können die Anhänger des Vereins ihre Saisontickets verlängern.

Dauerkarten für RB Leipzig können nur verlängert werden

Dabei kommen in einem ersten Schritt nur Dauerkarten in den Verkauf, bei denen man den Zutritt zu 17 Bundesliga- und 3 Champions-League-Gruppenspielen erwirbt. Eine Dauerkarte ausschließlich für die Bundesliga wird erst ab dem 10.07.2017 vertrieben.

Zudem werden in diesem Sommer keine neuen Dauerkarten verkauft. Lediglich alte Dauerkartenbesitzer können ihre Tickets verlängern. Begründet wird dies damit, dass in einem Jahr der Stadionumbau begonnen werden soll.

Ab 10 Euro pro Spiel ins Stadion

Das günstigste Ticket für die gesamte Spielzeit kostet 195 Euro (knapp 10 Euro pro Spiel). Damit kann man als Mitglied eines offiziellen Fanclubs 20 Spiele aus dem Fanblock in Sektor B heraus sehen. Die teuerste Dauerkarte kostet 980 Euro (knapp 50 Euro pro Spiel) für einen Vollzahler im Unterrang in der Nähe der Mittellinie.

Zu Beginn des Dauerkartenverkaufs wurde von Problemen für Mitglieder Offizieller Fanclubs berichtet. Dort war bei der Preisberechnung die Fanclub-Ermäßigung nicht enthalten. Inzwischen sollen entsprechende Probleme bereits behoben sein.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: