Seite neu laden
-

Yussuf Poulsen löst mit Dänemark letztes WM-Ticket

Yussuf Poulsen hat mit Dänemark das WM-Playoff-Rückspiel in Irland 5:1 (2:1) gewonnen und sich damit als letztes Team für das Turnier in Russland qualifiziert. RB Leipzigs Stürmer spielte von Beginn an und wurde in der 70. Minute durch Andreas Cornelius getauscht.

Eriksen schnürt Dreierpack

Vor allem dank des dreifachen Torschützen Christian Eriksen von Tottenham Hotspur gewannen die Dänen hochverdient und sicherten sich nach dem 0:0 im Hinspiel souverän und verdient ihre fünfte WM-Teilnahme.

Binnen drei Minuten drehten die Dänen in Dublin einen 0:1-Rückstand durch die Treffer von Andreas Christensen (29. Minute) und Eriksen (32.). Vor allem Mittelfeldspieler Eriksen sorgte mit seinen weiteren Toren (63./74.) dafür, dass Dänemark erstmals seit 2010 wieder zur Endrunde reisen darf. Nicklas Bendtner (90.) besorgte den Endstand.

Die Gastgeber waren durch Shane Duffy (6. Minute) früh in Führung gegangen. Anders als bei diesem Torfestival der Dänen hatten sich die beiden Kontrahenten am Samstag in Kopenhagen über weite Strecken vorsichtig abgetastet.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: