Seite neu laden
-

RB-Fans betrauern erneut Todesfall nach Herzinfarkt im Stadion

Beim letzten Hinrundenspiel gegen Hertha BSC betrauerte die Fankurve von RB Leipzig den tragischen Tod von gleich fünf ihrer Gleichgesinnten mit je einer Schweigeminute. Bei derselben Partie am 17. Dezember kam es wieder zu einem Herzstillstand, wie die RB-Fans vermelden.

Sechster Todesfall im Jahr 2017

Der RB-Fan aus Markkleeberg war erst 53 Jahre alt und erlitt im Rahmen des Spiels gegen Berlin einen Herzinfarkt. Nur fünf Tage später erlag er den Folgen. Für zahlreiche Anhänger und Angehörige geht damit bei allen Erfolgen von RB Leipzig auch ein trauriges Jahr dem Ende entgegen.

 

 

 


Jetzt die RBLive-App herunterladen: