Seite neu laden
-

Klartext: Werner spielt „auf jeden Fall nächstes Jahr” bei RBL

Unmittelbar nach der Nullnummer gegen den VfB Stuttgart hat sich Timo Werner zu seiner Vertragssituation geäußert. So klar wie noch nie.

Gefragt, ob er seinen Vertrag erfülle und definitiv bis 2020 in Leipzig bleibe, sagte der 22-Jährige: „Auf jeden Fall nächstes Jahr.” So deutlich hatte Werner das bisher nicht geäußert.

Zu seiner Rückkehr nach Stuttgart sagte der gegen den VfB glücklose Stürmer: „Es war schön, hierher nach Hause zu kommen und viele alte Bekannte zu sehen.”

Kurz vor der Halbzeitpause hatte der Nationalstürmer die große Chance zum 1:0, verfehlte den Ball beim Versuch eines Lupfers vor VfB-Keeper Ron-Robert Zieler jedoch knapp (45.+2).

Timo Werner zur vergebenen Chance: „Abstand zum Ball nicht richtig eingeschätzt”

„Ich war kurz überrascht, dass der Torhüter so weit draußen ist, wollte den Ball dann noch im letzten Moment an ihm vorbeispitzeln, erwische ihn aber nicht mehr richtig. Da habe ich auch den Abstand zum Ball nicht richtig eingeschätzt”, analysierte Werner.

Timo Werner: „Nächste Woche gegen die Bayern was holen”

Das Fazit zum Spiel gegen seinen Heimatklub verband er mit einer Kampfansage für das Spiel gegen den FC Bayern. „Nach den letzten Wochen nehmen wir den Punkt hier gerne mit, dann müssen wir halte nächste Woche gegen die Bayern was holen”, so Werner.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: