Seite neu laden
Ralph Hasenhüttl möchte den Spielern von RB Leipzig vor dem Spiel in Marseille vor allem noch ein paar Defensive Tipps geben. (Foto: Imago)

Ralph Hasenhüttl möchte den Spielern von RB Leipzig vor dem Spiel in Marseille vor allem noch ein paar Defensive Tipps geben. (Foto: Imago)

Auf dem Weg ins Halbfinale der Europa League: So läuft der Tag bei RB Leipzig

Am heutigen Mittwoch geht es für RB Leipzig in die finale Vorbereitung auf das Rückspiel im Viertelfinale der Europa League. Am Donnerstagabend tritt man mit einer 1:0-Führung im Rücken bei Olympique Marseille an (12.04.2018, 21.05 Uhr).

Abschlusstraining von RB Leipzig am Cottaweg

Am Tag vor der Partie bittet Ralph Hasenhüttl seine Schützlinge gegen 12 Uhr noch mal zum Training. Dabei dürfen 15 Minuten lang auch Medienvertreter die Übungen beobachten. Anschließend wird man sich hinter verschlossenen Toren auf das wichtige Spiel in Marseille vorbereiten, wo man defensiv wieder stabiler agieren will als zuletzt in der Bundesliga.

Fehlen werden bei den letzten Vorbereitungen auf die Europa League die langzeitverletzten Marcel Halstenberg und Konrad Laimer. Auch Torwart Philipp Köhn hat sich gestern eine Verletzung zugezogen und fällt aus.

RB Leipzig ab dem späten Nachmittag in Marseille

Nach dem Training am Mittag am Cottaweg geht es für RB zum Flieger nach Frankreich. Gegen 15 Uhr will man vom Flughafen Leipzig/Halle aus in das Abenteuer starten und am späten Nachmittag in Marseille landen.

Gegen 18.30 Uhr wird dann Ralph Hasenhüttl im Stade Velodrom zu einer Pressekonferenz erwartet. Dayot Upamecano wird dabei an seiner Seite Platz nehmen. Zuvor wird auch Olympique-Coach Rudi Garcia zu einer letzten Pressekonferenz vor dem Spiel gegen RB Leipzig erwartet. RBlive wird wie gewohnt von den Ereignissen des Tages berichten.