Seite neu laden

Sören Storks erstmals Schiedsrichter bei RB-Spiel in der Bundesliga

Lang, lang ist es her. Sören Storks stellt Stefan Kutschke einst in der vierten Liga vom Platz. (Foto: imago/ Picture Point)

Lang, lang ist es her. Sören Storks stellt Stefan Kutschke einst in der vierten Liga vom Platz. (Foto: imago/ Picture Point)

Bei der Partie zwischen RB Leipzig und Hertha BSC (30.03.2019, 18.30 Uhr) heißt der Schiedsrichter Sören Storks. Der 32-Jährige feiert seine Premiere bei einem RB-Spiel in der Bundesliga.

2017 ist Storks in die Bundesliga aufgestiegen. Das Spiel in Leipzig ist nun sein bereits 20. Spiel in Deutschlands oberster Spielklasse.

Sören Storks kennt RB Leipzig bereits aus zweiter und vierter Liga

Komplettes Neuland ist RB Leipzig für Sören Storks als Schiedsrichter allerdings nicht. Vor drei Jahren war er schon in der Red Bull Arena zu Gast und leitete die Partie zwischen RB und dem 1. FC Heidenheim, die die Gastgeber mit 3:1 für sich entschieden. Storks damals mit einer souveränen Leitung, aber mit Abzügen bei der Vergabe von gelben Karten. Zuvor hatte der damals 25-jährige Storks Anfang 2012 schon ein 1:1 zwischen dem TSV Havelse und RB Leipzig als Schiedsrichter begleitet und Stefan Kutschke dabei mit rot vom Platz gestellt.

Zur Seite stehen Sören Storks an der Linie Thorben Siewer und Guido Kleve. Sascha Thielert ist der 4.Offizielle. Guido Winkmann und Sven Waschitzki assistieren per Video und Funkverbindung aus Köln.

(RBlive/ mki)