Seite neu laden

Paderborns Gjasula schlägt Helm-Pflicht im Profifußball vor

Klaus Gjasula spielt immer mit Helm. Foto: imago/eu-images

Klaus Gjasula spielt immer mit Helm. Foto: imago/eu-images

Der Paderborner Bundesliga-Profi Klaus Gjasula hat eine Helm-Pflicht für alle Spieler im deutschen Profifußball vorgeschlagen. „Ich fände es sinnvoll, wenn alle Spieler einen Helm tragen würden. Das würde vielleicht auf dem Platz komisch aussehen, aber es wäre definitiv für die Gesundheit aller das Beste“, sagte der 29-Jährige vom Erstliga-Aufsteiger SC Paderborn am Mittwoch in einem Interview des Portals t-online.de.

„Helm gibt mir das Gefühl, dass nichts passieren kann“

Der 1,90 Meter große Deutsch-Albaner trägt in jeder Partie einen Helm, nachdem er im Oktober 2013 bei einem Kopfballduell einen Bruch des Jochbogens erlitten hatte. „Der Helm gibt mir einfach das Gefühl, dass nichts passieren kann“, sagte Gjasula.

Von schwereren Kopfverletzungen ist RB Leipzig bislang verschont geblieben. Allerdings hatte Diego Demme ausgerechnet bei seinem ersten Tor für RB Leipzig einen Zahn verloren. Kevin Kampl fehlte Ende 2018 mal mit einer Schädelprellung und auch Matheus Cunha musste kürzlich mit leichter Gehirnerschütterung kürzer treten.

(mit dpa)