Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Nach Backgammon-Partie Halstenberg muss wegen Coronafall beim DFB abreisen

Die Deutsche Nationalmannschaft bei der Vorbereitung auf das Spiel gegen Island.

Die Deutsche Nationalmannschaft bei der Vorbereitung auf das Spiel gegen Island.

Marcel Halstenberg ist vorzeitig von der deutschen Fußball-Nationalmannschaft abgereist. Nach dpa-Informationen wurde der Verteidiger von RB Leipzig als Kontaktperson ersten Grades in einem Corona-Fall eingestuft. Zuerst hatte die "Bild"-Zeitung darĂŒber berichtet.

Hofmann "positiv"?

uraZuvor hatte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bestĂ€tigt, dass es einen positiven Corona-Test gegeben habe. Einen Namen nannte der Verband nicht. Das WM-Qualifikationsspiel gegen Island soll am Donnerstagabend in Duisburg wie geplant stattfinden.

Betroffen ist nach DFB-Angaben einer der 25 Spieler im Kader. Der Betroffene zeige aktuell keine Symptome. Laut Sport1 wurde der Linksverteidiger negativ getestet und muss laut RBL in eine mehrtĂ€gige QuarantĂ€ne. Der DFB steht in Kontakt mit den zustĂ€ndigen Gesundheitsbehörden. Die Vorbereitung auf das Spiel solle wie geplant fortgesetzt werden, hieß es von Verbandsseite. Wie die BILD berichtet, soll es sich um den Gladbacher Jonas Hofmann handeln.

Halstenberg und Hofmann hatten gemeinsam Backgammon gespielt – beide mit Maske –, wie ein vom DFB veröffentlichtes Foto aus dem Teamquartier zeigt.

(RBlive/dpa/hen/ukr)