FIFa-Zocker von RB LeipzigUmut Gültekin will jetzt auch für Deutschland Titel holen

Für Umut "Umut" Gültekin steht nach seinem Einzel-Triumph nun der FIFAe Nations Cup an. Ab Mittwoch kämpft der 19-Jährige mit Deutschland um einen weiteren Titel.

Von sid Aktualisiert: 26.07.2022, 07:15
Umut Gültekin hat bereits die FIFA-WM an der Konsole gewonnen.
Umut Gültekin hat bereits die FIFA-WM an der Konsole gewonnen. imago/Beautiful Sports

Flut an Glückwunsch-Nachrichten

Die Flut an Nachrichten erstaunte Umut Gültekin nach seinem WM-Triumph dann doch, das Handy des weltbesten FIFA-Zockers war förmlich explodiert. "Ich habe versucht, allen zu antworten, aber es sind echt viele, die sich gemeldet haben", sagte Gültekin dem SID. Viel Zeit zum Verschnaufen und Beantworten blieb dem frischgebackenen Einzelweltmeister nicht. Denn ab Mittwoch greift er mit der deutschen Nationalmannschaft in Kopenhagen nach dem WM-Double.

Umut spielt für Deutschland

"Unser Ziel ist es schon, den Titel zu holen. Wir haben gute Chancen", betonte Gültekin vor dem großen eNations Cup in Dänemarks Hauptstadt: "Also wenn wir den zweiten Platz holen, werde ich nicht sagen, dass ich zufrieden bin." Neben ihm sind bei dem Zwei-gegen-zwei-Turnier noch Mustafa "Musti" Cankal (FC St. Pauli) und der deutsche Meister Dylan "DullenMike" Neuhausen im Kader.

Doch auch wenn Deutschland zu den Mitfavoriten zählt gibt es weitere Mannschaften, die bei dem mit 400.000 US-Dollar dotierten Turnier nicht unterschätzt werden dürfen. "Frankreich und Schweden gehören sicherlich zu den Top-Nationen", sagte Gültekin und stufte damit bereits zwei deutsche Gruppengegner hoch ein.

Gespielt wird bei der erst zweiten Auflage zunächst in vier Gruppen mit je sechs Mannschaften. Die besten vier pro Gruppe qualifizieren sich für die K.o.-Runde am Freitag, ehe am Samstag die beiden Halbfinals und das Finale anstehen. Deutschland hatte sich durch einen zweiten Platz beim europäischen Play-off-Turnier für die Endrunde qualifiziert.

Die deutschen Ambitionen sind aber nicht erst seit Gültekins Triumph beim FIFAe World Cup vor etwas mehr als einer Woche so hoch. Auch der vorige Einzel-Champion Mohammed "MoAuba" Harkous kam aus Deutschland, war mit der Nati beim ersten eNations Cup vor drei Jahren jedoch in der Vorrunde gescheitert.

"Der eSport wird in Deutschland relativ professionell aufgezogen. Wir haben viele Fußballvereine und Organisationen", sagte Gültekin, der bei RB Leipzig unter Vertrag steht: "Deutschland ist die breiteste Nation. Wir spielen oft gegeneinander und lernen dabei auch viel."

"Das schönste Gefühlt, dass ich je hatte"

Anfang Juni hatte Gültekin, der in den vergangenen Monaten mindestens sechsmal die Woche jeweils acht bis zehn Stunden an der Konsole trainiert hatte, gegen Neuhausen im Kampf um die deutsche Meisterschaft noch verloren. Dafür gelang ihm bei der Einzel-WM der große Coup. "Das ist mit das schönste Gefühl, das ich je hatte", sagte ein noch immer überwältigter Gültekin.

Erstmal einen Führerschein

Zusätzlich zu dem Pokal räumte Gültekin auch die 250.000 Dollar Preisgeld ab. Doch so richtig "gönnen" wird er sich erstmal nichts. "Ich werde jetzt den Führerschein machen, aber das hätte ich auch ohne den Gewinn gemacht", sagte der 19-Jährige: "Ich möchte das Geld erstmal sinnvoll investieren." Und die Chancen stehen gut, dass bald noch mehr hinzukommt.