Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

2.250 Euro Strafe für RB Leipzig Uefa sanktioniert Fanvergehen

Fans von RB Leipzig sorgten durch Werfen von Gegenständen für eine vierstellige Geldstrafe.

Fans von RB Leipzig sorgten durch Werfen von Gegenständen für eine vierstellige Geldstrafe.

Der europäische Fußballverband Uefa hat am Dienstag Urteile gegen vier Vereine in den internationalen Wettbewerben ausgesprochen. Darunter ist auch RB Leipzig, das wegen dem Werfen von Gegenständen beim Hinspiel in der Champions League bei Tottenham Hotspur durch die eigenen Anhänger 2.250 Euro zahlen muss.

Eintracht Frankfurt (57.000 Euro), VfL Wolfsburg (49.250 Euro) und Bayern München (40.000 Euro) müssen aufgrund verschiedener Vergehen wie Pyrotechnik, Blockieren von Zuwegen und Ausschreitungen deutlich mehr berappen.

(RBlive/msc)

Das könnte Dich auch interessieren