Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Blick hinter die Baustelle RB startet wieder mit Stadionführungen

RB Leipzig bietet nun wieder Stadionführungen in der Red Bull Arena.

RB Leipzig bietet nun wieder Stadionführungen in der Red Bull Arena.

Aufgrund der Corona-Pandemie waren die Stadionführungen bei RB Leipzig bisland ausgesetzt. Jetzt führt der Verein sie unter Einschränkungen wieder ein, wie der Sportbuzzer berichtet.

Seit Mittwoch sind mehrfach in der Woche Besichtigungen der Red Bull Arena wieder möglich, wenn auch nicht in allen Teilen des Stadions. Die VIP-Bereiche und die Kabinen, die zuvor auch begutachtet werden konnten, sind Teil des stark reglementierten Spielbetriebs und bleiben außen vor. Noch sind auch die Baustellen an der Arena nicht zu besichtigen, an denen RB Leipzig momentan Kapzität und Funktionalität des Gebäudes im ehemaligen Zentralstadions ausbaut. 

Am 8. und 16. Juli werden aber auch wieder Führungen angeboten, die den Blick auf die Bauarbeiten freigeben. Die Touren dauern 60 Minuten und finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Maßnahmen statt: Maximal 15 Personen, Abstandsregel, Mundschutz und Ausfüllen eines Kontaktformulars.

(RBlive/msc)