Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Erfolg zieht RB hat den zweitgrößten Zuschauer-Zuwachs

Nahezu volle Ränge auch gegen Augsburg: Fans von RB Leipzig.

Nahezu volle Ränge auch gegen Augsburg: Fans von RB Leipzig.

Tabellenführer RB Leipzig zieht wieder mehr Zuschauer ins Stadion als in der vergangenen Saison. Zu den neun Heimspielen in der Bundesliga kamen im Schnitt 40.560 Fans. Damit ist das Stadion zu 96 Prozent ausgelastet. Die Maximalkapazität liegt derzeit bei 42.146.

Laut einer Analyse des Portals webnetz.sports hat RB in dieser Saison hinsichtlich der Zuschauerzahlen den zweitbesten Wachstumswert hinter Aufsteiger SC Paderborn. Demnach steigerte sich die Auslastung des Leipziger Stadions um knapp acht Prozent. Zwar geht webnetz.sports von einer zu hohen Gesamtkapazität aus (42.558), aber Position zwei ist mit Blick auf den Wert der dahinter gerankten Teams Frankfurt und Mainz nicht gefährdet.

Wachsende Standorte

Wachsende Standorte

Rückläufige Fanzahlen wurden in Bremen, Wolfsburg, bei Hertha und der TSG 1899 Hoffenheim festgestellt. (RBlive/ukr)

Sinkender Zuschauerzuspruch

Sinkender Zuschauerzuspruch

Gesamtstatistik

Gesamtstatistik