Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Ungewöhnliche Autogrammstunde mit Stefan Ilsanker

Normalerweise gibt Stefan Ilsanker den Fans Autogramme beim Training von RB. Symbolfoto: imago

Normalerweise gibt Stefan Ilsanker den Fans Autogramme beim Training von RB. Symbolfoto: imago

Ungewöhnlicher Anblick für einige Fahrgäste der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) am Montag: In der neu eingeweihten „Fan-Bahn“ des RB-Sponsors Ur-Krostitzers stand zu besonderem Anlass ein Stehtisch der Brauerei.

Ilsanker: „Einmal schwarz gefahren und gleich erwischt!“

Ringsherum standen neben Vertretern kleinerer Leipziger Clubs auch die Nationalspieler Stefan Ilsanker von RB Leipzig und Philipp Weber vom SC DHfK, die fleißig Autogramme gaben. Normalerweise fahren die Profis weniger mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. „Ich habe es einmal probiert, bin schwarz gefahren und wurde prompt erwischt“, so Ilsanker über seine zuvor erste und einzige Begegnung mit den Leipziger Verkehrsbetrieben.

Das Thema Bier und Bahn ist für den Handball-Fan aber nichts neues: Er hatte im März den 350 Anhängern des DHfK 25 Kisten Bier versprochen und diese für die Fahrt mit dem Sonderzug zum Spiel spendiert.

Das könnte Dich auch interessieren