Verfolgerinnen aus Andernach punkten"Zu passiv": Frauen von RB Leipzig erleiden erste Saisonniederlage

Von RBlive/msc Aktualisiert: 07.11.2022, 10:45
Enttäuschung nach der Niederlage gegen Verfolger Andernach.
Enttäuschung nach der Niederlage gegen Verfolger Andernach. imago/Martin Stein

Das Frauenteam von RB Leipzig hat zum ersten Mal in dieser Saison keinen Punkt aus einem Ligaspiel holen können. Gegen den Tabellendritten SG 99 Andernach ließ das Team von Saban Uzun in einer spannenden Begegnung im Stadion am Bad die ersten Federn.

RB verspielte Führung gegen Andernach

Louise Ringsing brachte RB Leipzig zwar schon nach 14 Minuten per Foulelfmeter in Führung, aber die hielt gerade mal 120 Sekunden. Ein Schuss aus der Ferne prallte am Pfosten der Gastgeberinnen ab und fiel einer gegnerischen Stürmerin vor die Füße, die zum Ausgleich einschieben konnte. Andernach drehte das Spiel bereits in der 22. Minute nach einer Ecke per Kopfballtor.

Leipzig fand kaum Lösungen

Spielerisch war die Partie eher unterdurchschnittlich, RB Leipzig hatte Probleme mit den eng verteidigenden Gästen und fand wenig Lösungen mit dem Ball. An diesen schien auch Andernach nicht sonderlich interessiert, erhöhte dennoch auf 3:1 eine Viertelstunde vor Ende.

Uzun: "Teilweise zu zaghaft und passiv"

Auf den Gegenschlag nur zwei Minuten später, den Jenny Hipp zum Anschluss im Tor unterbrachte, folgte aber zu wenig aus Sicht der Leipzigerinnen, sodass sich RB erstmals ohne Punkte geschlagen geben musste. "Andernach hat sich den Sieg erarbeitet. Wir waren gegen diese Physis teilweise zu zaghaft und passiv. Wenn man in Rückstand gerät, wird es gegen diese erfahrene Mannschaft schwer", sagt Trainer Uzun zum Spiel

RB-Frauen bleiben Tabellenführerinnen

Die Frauen von RB Leipzig stehen aber weiterhin auf Platz eins der 2. Bundesliga und lauern auf den Aufstieg. Dahinter rücken der FSV Gütersloh und die SG 99 Andernach jeweils mit Siegen näher heran und stehen beide mit 17 Punkten nur zwei Zähler hinter den Sachsen.