Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Gerücht um Nestor Araujo – Atinc Nukan mit weiterer Leihe?

Befindet sich Nestor Araujo im Vollsprint Richtung Bundesliga und RB Leipzig?

Befindet sich Nestor Araujo im Vollsprint Richtung Bundesliga und RB Leipzig?

Neuer Name auf der Gerüchteliste rund um RB Leipzig. Mit Nestor Araujo hat es diesmal eine mexikanischer Nationalspieler dorthin geschafft. Atinc Nukan will derweil bei Besiktas Istanbul bleiben. Und bei Serge Gnabry war RB wegen der komplizierten Vertragslage abgeschreckt.

Nestor Araujo passt eigentlich nicht ins Beuteschema von RB Leipzig

Wie man in Mexiko berichtet, habe Nestor Araujo das Interesse von führenden Bundesliga-Vereinen geweckt. Darunter soll auch RB Leipzig sein. Der Innenverteidiger spielt derzeit mit dem mexikanischen Nationalteam beim Confed Cup, wo er morgen auf Deutschland und Timo Werner trifft und ist sonst in der ersten mexikanischen Liga aktiv.

Dass Araujo mit RB Leipzig in Verbindung gebracht wird, ist eher ungewöhnlich. Mit seinen 25 Jahren fällt er eigentlich nicht mehr ins Beuteschema von Ralf Rangnick. Zudem ist man mit Willi Orban, Marvin Compper, Dayot Upamecano und Neuzugang Ibrahima Konate in der Innenverteidigung gut und auch mit Erfahrung besetzt. Von daher scheint ein tatsächliches Leipziger Interesse eher unwahrscheinlich.

Atinc Nukan per Leihe weiter bei Besiktas Istanbul?

Sicher ist dagegen, dass RB großes Interesse daran hat, dass Atinc Nukan nach seiner Leihe zu Besiktas Istanbul nicht wieder nach Leipzig zurückkehrt. Nukan selbst möchte auch gern bei Besiktas bleiben, wie in der Türkei berichtet wird. Und auch Besiktas Istanbul hat Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit mit dem Innenverteidiger.

Bisher war ein Wechsel an unterschiedlichen Ablösevorstellungen gescheitert. Besiktas bot 500.000 Euro. RB Leipzig forderte 2.000.000 Euro. Verpflichtet hat RB Nukan 2015 für rund 5.000.000 Euro von Besiktas. Aufgrund der unterschiedlichen finanziellen Vorstellungen wird nun in der Türke ein weiteres Leihgeschäft ins Spiel gebracht. Bis 2020 steht Nukan noch bei RB unter Vertrag.

RB Leipzig ohne Lust auf Gnabry-Klauseln

Keinen Vertrag bei RB Leipzig bekam Serge Gnabry. Laut Sportbild (Print) lag das daran, dass Leipzig für den Offensivspieler, der nach München wechselt, nie die allererste Wahl war. Zudem sei RB von Rückkauf-Klauseln in Gnabrys Vertragswerk und nach seinem Wechsel nach München von der Leihoption abgeschreckt gewesen.

Serge Gnabry war schon im letzten Sommer kurz Thema bei RB Leipzig. Damals wechselte der Offensivspieler zu Werder Bremen. Zuletzt hatte Ralph Hasenhüttl Gnabry als „interessanten Spieler, der auch in unser Beuteschema passt“, bezeichnet. Vor kurzem wechselte der Bremer aber zu Bayern München. Seitdem wird spekuliert, ob der 21-Jährige für die kommende Saison noch mal weiterverliehen wird.

Das könnte Dich auch interessieren