Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Gerüchte um Nordi Mukiele RB-Verteidiger bei Real Madrid und Manchester United im Fokus?

Nordi Mukiele von RB Leipzig ist bei Real Madrid im Fokus.

Nordi Mukiele von RB Leipzig ist bei Real Madrid im Fokus.

Der Vertrag von Nordi Mukiele läuft bei RB Leipzig noch bis 2023. Mit Real Madrid und Manchester United soll laut spanischen Medien zwei Topklubs zu den Interessenten gehören, die auf der Position des Rechtsverteidigers Bedarf sehen.

Real Madrid und Manchester United haben Bedarf

Bei Real Madrid sei die körperliche Verfassung von Dani Carvajal ein Grund, sich auf die Suche zu begeben, schreibt El Nacional. Der 29-Jährige verpasste in der vergangenen Saison insgesamt 36 Spiele durch fünf verschiedene Verletzungspausen. Nordi Mukiele sei eine Alternative und stehe auf der Liste von Klubpräsident Florentino Perez. Aktuell wird er auf dem Transfermarkt mit 25 Millionen Euro bewertet. Wenn er seinen Vertrag nicht verlängert, wäre am Saisonende Zeit, im Falle eines Wechsels noch Geld einzuspielen. Ähnlich ist die Situation laut Fichajes bei Manchester United. Dort soll Unzufriedenheit mit den beiden Rechtsverteidigern Aaron Wan-Bissaka und Diogo Dalot herrschen.

Nordi Mukiele auf dem Zettel einiger Topklubs 

Die Liste der Gerüchte um Mukiele aus der Vergangenheit ist bereits etwas länger. Der FC Bayern München, Paris St. Germain, FC Liverpool, Atletico Madrid und Tottenham Hotspur galten auch schon als aufmerksame Verfolger seiner Entwicklung. Konkreter werden auch die Berichte aus Spanien nicht. Auf dem Sprung scheint Mukiele daher nicht zu sein.

(RBive/msc)