Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Gerüchteküche Hwang nach England, Nübel-Leihe zu RB Leipzig? 

Hee-chan Hwang könnte RB Leipzig schon wieder verlassen.

Hee-chan Hwang könnte RB Leipzig schon wieder verlassen.

In diesem Sommer wird es so viele Wechsel bei RB Leipzig geben, wie schon lange nicht mehr. RB-Chef Mintzlaff kündigte an, dass zu den feststehenden fünf Transfers weitere Zu- und Abgänge kommen werden. 

Alexander Nübel auf Leihbasis ein Thema in Leipzig?

Alexander Nübel wird sich beim FC Bayern München in der ersten Saison unter Julian Nagelsmann ungerne erneut auf einen Bankplatz einlassen, wo Manuel Neuer allerdings unumstritten ist. Laut Kicker (Donnerstag) soll Nübel daher intern den Wunsch geäußert haben, für zwei Jahre auf Leihbasis den Verein zu wechseln und könnte dabei neben der AS Monaco nach "Brancheninformationen" eine Option für RB Leipzig sein. Sollte Péter Gulácsi den Trainerwechsel im Sommer nutzen, um seinen letzten Karriereschritt anzugehen, ist der Posten der Nummer eins vakant.

Gerland könnte Bayern verlassen

Auch die Zukunft von Hermann Gerland, der schon Anfang der 90er-Jahre zum ersten Mal Co-Trainer in München war, ist dort ungeklärt. Da er als großer Flick-Freund gilt, könnte Nagelsmanns Ankunft auch für ihn eine Zeitenwende bedeuten. Der heutige RB-Coach bringt Benjamin Glück und Timmo Harding mit.

Hwang in die Premier League?

Hee-chan Hwang konnte sich bei RB Leipzig in seiner ersten Spielzeit nicht mit Leistung aufdrängen, deswegen sind die Sachsen weiterhin auf Stürmersuche. In 15 Einsätze bei durchschnittlichen 18 Minuten Spielzeit gelang ihm in der Bundesliga kein einziger Treffer. Für den Südkoreaner könnte ein vorzeitiger Abschied im Raum stehen. Laut Sport1 sind West Ham United und FC Everton mit dem dortigen Trainer Carlo Ancelotti heiß auf den Angreifer, für den mindestens 15 Millionen Euro fällig würden.

(RBlive/msc)