Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

"Reizt mich extrem" Dominik Kaiser wechselt zurück nach Deutschland

Von Bröndby nach Hannover: Dominik Kaiser spielt jetzt in der 2. Bundesliga.

Von Bröndby nach Hannover: Dominik Kaiser spielt jetzt in der 2. Bundesliga.

Zweitligist Hannover 96 hat den langjährigen RB-Leipzig-Kapitän Dominik Kaiser zurück nach Deutschland geholt. Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt von Bröndby IF in Dänemark und unterschrieb am Samstag bei den Niedersachsen einen Zweieinhalbjahresvertrag.

„Zurück nach Deutschland zu wechseln zu einem Club, der vor nicht so langer Zeit große Erfolge gefeiert hat, ist eine Chance, mich hier auch noch einmal zu beweisen. Das reizt mich extrem“, sagte der zweite Wintertransfer der 96er nach dem schwedischen Stürmer John Guidetti.

Ralf Rangnick half Kaiser beim Wechsel nach Hannover

Rat für seinen Wechsel holte sich der Mittelfeldspieler auch bei einem alten Bekannten. "Mit Ralf Rangnick habe ich noch immer regelmäßig Kontakt, weil wir bei RB Leipzig einfach sehr lange zusammengearbeitet haben und wir uns auch so immer noch austauschen", sagte Kaiser in einem Interview auf der Vereinshomepage: "Da habe ich schon mal nachgefragt, wie er das in Hannover einschätzt gerade und was er insgesamt meint, ob das auch zu mir passen könnte."

Kaiser wurde bei der TSG 1899 Hoffenheim ausgebildet und spielte von 2012 bis 2018 für die Leipziger. Bei RB hatte er sogar ein Abschiedsspiel bekommen. (dpa/RBlive)

Das könnte Dich auch interessieren