Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Kevin Großkreutz verkündet Wechsel nach Leipzig

Werden in Leipzig keine Banknachbarn: Kevin Großkreutz und Timo Werner in Stuttgarter Tagen.

Werden in Leipzig keine Banknachbarn: Kevin Großkreutz und Timo Werner in Stuttgarter Tagen.

Kevin Großkreutz nutzt seine Online-Auftritte auch weiterhin zum Sticheln gegen RB Leipzig. Am letzten Tag des Transferfensters gibt er dort seinen (fiktiven) Wechsel nach Leipzig bekannt.

„Wie ich jetzt schon öfter gehört habe, dauert es nicht mehr lange bis es ein Traditonsverein wird, das Geld lockt einfach und das Stadion mit den grandiosen Fans bebt jedes mal aufs neue“, erklärt er ironisch via Instagram. Und fügt hinzu: „Dieses Angebot kann ich einfach nicht ablehnen.“

Dass diese Aussagen natürlich nicht Ernst gemeint sind, dafür steht schon der Name Großkreutz, der sich in der Vergangenheit mehrfach gegen Vereine wie RB Leipzig positioniert hat. Damit es aber auch der Letzte begreift, hat Großkreutz noch die Hashtags #spaßGehörtDazu und #ironie hinzugefügt. Hat halt jeder seinen eigenen Humor.

Das könnte Dich auch interessieren