Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Borré soll heute in Frankfurt unterschreiben Wann kommt Silva nach Leipzig?

André Silva und sein Wechsel zu RB: In Leipzig wartet man auf ein Zeichen des Portugiesen

André Silva und sein Wechsel zu RB: In Leipzig wartet man auf ein Zeichen des Portugiesen

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt steht offenbar vor der Verpflichtung eines neuen Stürmers, was den Weg für André Silva zu RB Leipzig endgültig freimachen könnte. Wie mehrere Medien und Onlineportale berichten, soll der Vorjahresfünfte den Kolumbianer Rafael Santos Borré noch heute für vier Jahre verpflichten. Der 25-Jährige kommt ablösefrei vom argentinischen Traditionsverein CA River Plate, wo er in den vergangenen eineinhalb Jahren 30 Tore schoss.

Medizincheck und Vierjahresvertrag

Für Borré ist es die zweite Station in Europa nach seinem Wechsel zu Atletico Madrid 2015 und anschließenden Leihen zu seinem kolumbianischen Jugendklub Deportivo Cali sowie Spaniens Europa-League-Sieger FC Villarreal. Der junge Angreifer soll heute den Medizincheck absolvieren und dann einen Vierjahresvertrag unterschreiben.

Da Borré ablösefrei ist, heißt das automatisch nicht, dass damit der Wechsel von André Silva nach Leipzig in trockenen Tüchern wäre, weil die Eintracht ja Geld bräuchte. Beide Operationen sind nicht voneinander abhängig. Dennoch wird ein Wechsel des Portugiesen zum Vizemeister an den Cottaweg für die nächsten Tage erwartet. Silva soll an diesem Wochenende seinen Medizincheck in Leipzig absolvieren, anschließend verhandeln beide Klubs den Deal zu Ende aus. Im Raum steht eine Ablöse von 25 bis 27 Millionen Euro.

André Silva: Verfügbar Ende Juli?

Für Leipzigs neuen Trainer Jesse Marsch, der heute seinen Dienst bei RB antritt, wäre ein Kauf des zweitbesten Stürmers der Vorsaison ein Segen. Leipzig hatte in den vergangenen zwei Jahren vor allem große Probleme bei der Chancenverwertung. Allerdings wird er den 25-Jährigen zum Start in die Saisonvorbereitung nicht zur Verfügung haben. Silva war Teil des portugiesischen EM-Kaders. Gut für Marsch aber, dass der Europameister von 2016 bereits ausgeschieden ist. Somit dürfte Silvas Urlaub mit Beginn des Trainingslagers der „Roten Bullen“ in der letzten Juliwoche zu Ende sein. (RBlive/hen)