Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

L'Equipe berichtet RB Leipzig interessiert sich für Georginio Rutter

Laut L'Equipe im Visier von RB: Georginio Rutter

Laut L'Equipe im Visier von RB: Georginio Rutter

Das Nachwuchstalent Georginio Rutter von Stade Rennes hat offenbar das Interesse von drei deutschen Top-Klubs aus der Bundesliga geweckt. Wie die französische Sportzeitung L'Equipe vermeldet, haben der FC Bayern, Borussia Dortmund und RB Leipzig Kontakt zu Rennes wegen des 18-jährigen Stürmers aufgenommen.

Vertrag bis 2021

Auch AC Mailand, der FC Arsenal und Newcastle United sollen an dem Angreifer interessiert sein, der in der vergangenen Saison ein Tor in vier Youth-League-Spielen erzielte und regelmäßig mit den Profis trainierte.

Rutter gilt als großes Talent und ist aktueller U18-Junioren-Nationalspieler Frankreichs. Sein Vertrag in Rennes läuft noch bis 2021. RB sucht händeringend nach einem weiteren Stürmer als Ersatz für den zum FC Chelsea abgewanderten Timo Werner. Bis dato hat der Klub aus Leipzig nur Hee-chan Hwang aus Salzburg verpflichtet. Durch den Abgang von Leihspieler Patrik Schick zu Bayer Leverkusen ist eine weitere Stelle im Sturm des Vorjahresdritten vakant. Zuletzt galt Alexander Sörloth als Kandidat, der Norweger in Diensten von Trabzonspor gilt aber als zu teuer. (RBlive/hen)