Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Deadline Day bei RB Moriba-Deal offiziell, Lookman in Leicester - und Barca will Olmo?

Ilaix Moriba spielt f├╝r RB Leipzig

Ilaix Moriba spielt f├╝r RB Leipzig

Die Leihe von Ademola Lookman zu Leicester City hat RB Leipzig am Deadline Day noch unter Dach und Fach gebracht, wie Sky Sport News HD berichtet. Der Transfer von Ilaix Moriba ist mittlerweile offiziell.

Barca-Interesse an Olmo aufgeflammt?

Laut einer Meldung der spanischen Tageszeitung Mundo Deportivo soll der FC Barcelona gro├čes Interesse an Dani Olmo haben und 75 Millionen Euro geboten haben. In dieser H├Âhe soll eigentlich auch eine Ausstiegsklausel liegen. Dem Bericht zufolge gibt es eine Einigung mit dem Spieler. Auch das Magazin Sport erkl├Ąrt, ein Transfer scheitere an den Regularien der spanischen Liga, stattdessen gehe es um einen Leihvertrag. Sky-Reporter Max Bielefeld und Fabrizio Romano widersprechen vehement. Es habe eine Anfrage gegeben, aber nie ein Angebot.

Dass das hoch verschuldete Barcelona sich Olmo per Klausel leisten k├Ânnte, darf stark bezweifelt werden. Berichte ├╝ber ein Interesse der Katalenen an ihrem fr├╝heren Spieler sind nicht neu. Das Transferfenster ist indes seit 18 Uhr geschlossen.

Lookman wird an Leicester City mit Kaufoption verliehen

Mit Lookman k├Ânnen die Sachsen auf einer offensiven Position Klarheit schaffen. Er ist in Leicester gelandet und aktuell beim Medizincheck. Da sein Vertrag noch bis 2025 l├Ąuft, spart sich RB wohl nun sein Gehalt und hofft auf den Durchbruch bei den Foxes. Die geh├Âren immerhin zu den englischen Topklubs und bieten Lookman zumindest in der Europa League internationale Duelle. Die Leihe nach Leicester beinhaltet wohl eine Kaufoption, obwohl RB nach Sky-Informationen eigentlich auf eine Kaufpflicht gehofft hatten.

Zu wenig Aussichten auf Spielzeit h├Ątte der talentierte Engl├Ąnder auch unter Jesse Marsch gehabt, sodass RB angesichts der Vollbesetzung im Mittelfeld auf einen unzufriedenen Offensiven verzichten konnte. Der 23-J├Ąhrige kam im Januar 2018 zum ersten Mal nach Leipzig und begeisterte die Fans. Auf seine R├╝ckkehr eineinhalb Jahre sp├Ąter fieberten viele hin, seit dem fixen Wechsel f├╝r 18 Millionen Euro bekam er aber keinen Fu├č mehr in die Startelf und lie├č sich im vergangenen Jahr nach Fulham verleihen.

RB Leipzig bekommt Toptalent Moriba

Dass RB nach den Einnahmen von Marcel Sabitzer bei Ilaix Moriba vom FC Barcelona ernst machte, war schon am Sonntag klar. Am Montagabend landete der 18-J├Ąhrige nun in Leipzig, ├╝bernachtete im Hotel Steigenberger und absolvierte am Dienstag den Medizincheck.  Update: Der Twitterkanal von RB Leipzig wies zun├Ąchst auf den umgesetzten Transfer mit einem r├Ątselhaften Video zur Ankunft eines Fliegers hin. Mittlerweile gibt es dort eine offizielle Best├Ątigung.

Henrichs: "Wenn du neben Messi auf dem Platz stehst, spricht das f├╝r deine Qualit├Ąt"

Sein potentieller Teamkollege Benjamin Henrichs lie├č bereits verlauten, dass sich RB auf Moriba freut. "Wenn nichts mehr schiefgeht kommt er. Ich habe ihn spielen sehen, damals noch mit Messi. Da habe ich eher auf Messi geachtet, aber wenn du mit 18 neben ihm auf dem Platz stehst, spricht das f├╝r deine Qualit├Ąt."

Die Unterschrift unter dem Vertrag in Leipzig soll demnach eine Laufzeit bis 2026 besiegeln. Die Sachsen verpflichten das Barca-Juwel vergleichsweise g├╝nstig. Seine Berater machten den Katalanen bereits fr├╝hzeitig klar, dass Moriba entweder zu RB kommt, oder im n├Ąchsten Jahr abl├Âsefrei geht. Der FC Barcelona ist hochverschuldet. Manchester City, Real Madrid und zuletzt Tottenham Hotspur sollen gegen├╝ber RB Leipzig das Nachsehen haben.

Halstenberg geht in sein letztes Vertragsjahr

Dass Marcel Halstenberg bleibt, war vor einigen Wochen noch sehr unwahrscheinlich. Der Linksfu├č, der aktuell nach einer Sprunggelenksverletzung an seinem Comeback arbeitet, verl├Ąngerte nicht und hatte in Leipzig immer weniger gespielt. Jetzt geht er in sein letztes Vertragsjahr und wird wohl 2022 abl├Âsefrei gehen. 

(RBlive/msc)