Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

RB Leipzig angeblich an Yann Karamoh interessiert

Yann Karamoh.

Yann Karamoh.

RB Leipzig hat angeblich ein Angebot für Yann Karamoh vom französischen Erstligisten SM Caen hinterlegt. Das berichtet das Internetportal goal.com unter Berufung auf Insiderkreise. Dem Vernehmen nach liegt das Gebot für den Rechtsaußen des Vorsaison-17. der Ligue A bei zehn Millionen Euro. Karamoh, der aus Abidjan in der Elfenbeinküste stammt, ist erst 18 Jahre alt – und war bereits Stammkraft in Caen. Er stand 35 mal für die Nordfranzosen auf dem Platz und schoss fünf Tore. Karamoh hat noch Vertrag bis Sommer 2018, was angeblich den AS Saint-Etienne hat aus dem Transferhandel aussteigen lassen, da der junge Flügelstürmer im kommenden Sommer ablösefrei wäre.

Karamoh in bester Gesellschaft

Neben RB Leipzig soll auch der engliche Erstligist West Ham United mitbieten. Eine Entscheidung wird für diese Woche erwartet. Karamoh ist französischer Junioren-Nationalspieler und würde perfekt ins Anforderungsprofil von RB passen: jung, talentiert, athletisch. Er wäre zudem bei Naby Keita, Dayot Upamecano und Marvin Compper in allerbester Gesellschaft. Sie sprechen alle Französisch.