Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

RB hakt Schick ab Sörloth erste Alternative – Rangnick Kandidat in Rom?

Keine Zukunft im RB-Jersey: Patrik Schick.

Keine Zukunft im RB-Jersey: Patrik Schick.

Patrik Schick steht kurz vor einer Unterschrift bei Bayer 04 Leverkusen. Der Bundesliga-Fünfte will laut Kicker (Print) nicht nur Kai Havertz, sondern auch Mittelstürmer Kevin Volland abgeben (für etwas weniger als 15 Millionen Euro) und hätte so genug Geld für einen Transfer des Tschechen.

Wie das Fachmagazin berichtet, strebt Bayer offenbar ein Doppeldeal mit der AS Rom an, weil Volland in die italienische Hauptstadt wechseln soll, während Schick ins Rheinland kommen soll. Der lange Angereifer hat heute seinen offiziell letzten Tag bei RB. Sein Leihvertrag endet am 31. August.

Rangnick Kandidat als Sportdirektor bei der Roma

RB hat die Personalie Schick mittlerweile abgeschrieben, weil Rom mindestens 25 Millionen fordert. Erste Alternative sei der norwegische Nationalstürmer Alexander Sörloth vom türkischen Pokalsieger Trabzonspor, für den der Klub etwa 20 Millionen Euro fordert.

Rangnick Kandidat von Roma-Eigentümer Friedkin

Volland könnte bei der Roma auf Ralf Rangnick treffen. Laut Gazzetto dello Sport sei der langjährige Trainer und Sportdirektor von RB Leipzig Kandidat als neuer Sportdirektor. Der neue Roma-Eigentümer Dan Friedkin sucht nach einem Klubarchitekten für die Weiterentwicklung des italienischen Traditionsklubs. (RBlive/ukr)