Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

RB mit Interesse an Liverpool-Talent Jones Ex-Sportdirektor ist skeptisch, dass Klopp den Youngster abgibt

Liverpool-Talent Curtis Jones

Liverpool-Talent Curtis Jones

Trägt sich RB Leipzig mit dem Gedanken, Liverpools Youngster Curtis Jones auszuleihen? Ex-Sportdirektor Ralf Rangnick hat erklärt, sich vor zwei Jahren bei Liverpool-Coach Jürgen Klopp nach dem Talent und einer Leihe erkundigt zu haben. Der 63-Jährige sagte in „The Football Show“ bei Sky Sports: "Ich weiß, dass sie ihn nicht ausleihen wollen, weil ich Jürgen vor zwei Jahren nach Curtis gefragt habe, ob er ihn für ein oder zwei Jahre ausgeliehen nach Leipzig schicken würden. Und er sagte: Nein!"

Rangnick fügte an: "Jürgen will ihn behalten. Ich denke, er weiß, was für ein Riesen Talent er mit Curtis in seinem Kader hat. "Er ist derzeit einer der aufregendsten jungen Spieler in England."

Curtis zum Man of the Match gewählt

Unter der Woche hatte Jones in der ersten Halbzeit beim 7:2 gegen den englischen Drittligisten Lincoln City im League Cup zwei Tore geschossen. Anschließend wurde er zum „Man Of The Match“ gekürt.

„Die erste Halbzeit war er richtig gut, zu Beginn der zweiten ebenfalls“, sagte Klopp über Curtis. „Er kann noch einiges verbessern, aber jeder kennt meine Meinung über ihn. Er ist ein Ausnahmetalent, und wir werden mit ihm noch viel Spaß haben, da bin ich mir sicher.“

Erst sieben Spiele in der Premier League

Die Frage ist nur wie – und ob eine Leihe zu einem Champions-League-Verein nicht doch eine gute Option ist, sein Talent zu schleifen. Rangnick: „Für Curtis ist das Problem natürlich, dass er so viele Top-Spieler vor sich hat.“ Allerdings glaubt der frühere RB-Coach und studierte Englisch-Lehrer: „Die meisten dieser einheimischen Liverpudlian-Spieler wollen nicht gehen. Sie wollen nicht nur nicht England, sondern auch Liverpool nicht verlassen.“

Jones ist eines der großen Nachwuchstalente des englischen Fußballs. Er entstammt der Nachwuchsschule der „Red’s“ und ist seit der U16 englischer Nationalspieler. In der Premier League hat der zentrale Mittelfeldspieler allerdings erst sieben Spiele absolviert. (RBlive/hen)