Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Real Madrid und Dani Olmo Was denkt der Spanier über einen Wechsel?

RB-Profi Dani Olmo im Spiel gegen Atletico Madrid

RB-Profi Dani Olmo im Spiel gegen Atletico Madrid

Dani Olmo wechselte erst im Winter von Dinamo Zagreb zu RB Leipzig. Spielte mal mehr, mal weniger, manchmal gut, manchmal so lala. Gegen Atletico Madrid im Champions-League-Viertelfinale hatte er seinen bis dato besten Auftritt - und erzielte u.a. beim 2:1 gegen seine Landsleute den Führungstreffer.

Glücklich in Leipzig

Jetzt heißt es seit einer Woche, Real Madrid hätte angeblich Interesse an dem 22-Jährigen, 40 Millionen Euro Invest könnte man sich vorstellen. Und Olmo? Hat jetzt nach Angaben des "kickers" den Gerüchten ein Ende bereitet. Der Mittelfeldspieler sagte dem Fachmagazin zufolge: "Ich befasse mich nicht damit und lese keine Zeitungen. Mein Fokus liegt zu 100 Prozent auf RB Leipzig. Ich bin ja erst sechs Monate hier und sehr glücklich.“

Die "Bild" hatte vor einer Woche berichtet, der Meister der Pimera Division befasse sich mit einem Kauf, unbestätigt allerdings in spanischen Medien. Berater Andy Bara sagte dazu laut Bild: „Ich kann weder etwas bestätigen noch dementieren. Wer weiß, was in zehn Tagen ist. Fest steht: Dani fühlt sich sehr wohl in Leipzig.“ (RBlive/hen)