Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Salzburger Top-Torjäger Schnappt Liverpool RB Sturm-Juwel Daka vor der Nase weg? 

Patson Daka konnte vergangene Saison in Salzburg viele Tore bejubeln.

Patson Daka konnte vergangene Saison in Salzburg viele Tore bejubeln.

Stürmer Patson Daka von Schwesterklub Red Bull Salzburg soll einer der Wunschkandidaten von RB Leipzig sein, um dem Angriff des Fußball-Bundesligisten in der kommenden Saison mehr Durchschlagskraft zu verpassen. Neben RB sind gerüchteweise unter anderem West Ham United und der FC Liverpool aus der Premier League an dem sambischen Nationalspieler dran.

Nach einem Bericht des "Zambian Observer" gehen die Reds als Sieger aus dem Ringen hervor. "Liverpool gibt nächste Woche die Ankunft von Patson Daka bekannt", schreibt das Online-Portal. Eigene Quellen werden für diese Behauptung allerdings nicht präsentiert. Der Observer beruft sich auf einen Bericht der spanischen Gerüchteküche Todofichajes, den wiederum das Liverpool Echo aufgegriffen hat.

Wie viel ist an den Gerüchten um Patson Daka dran?

Dementsprechend ist es kaum zu beurteilen, wieviel Fleisch an diesen Spekulationen dran ist. Weder Liverpool, noch RB haben sich öffentlich zum angeblichen Interesse an Daka (Marktwert: 22 Millionen Euro) geäußert.

Mit Blick auf die reiche Transferhistorie zwischen Leipzig und Salzburg und dem neuen RB-Coach Jesse Marsch, der noch drei Wochen beim österreichischen Double-Sieger unter Vertrag steht, dürfte es niemanden verwundern, wenn Daka entgegen der Berichte seine Zelte als nächstes am Cottaweg aufschlägt. Der 22-Jährige erzielte in der abgelaufenen Saison 34 Tore. Sein Vertrag läuft noch bis 2024. (RBlive/fri)