Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Wechsel nach England schon fix? – Transfergerüchte um Terrence Boyd

Terrence Boyd:

Terrence Boyd:

Neue Gerüchte um RB-Stürmer Terrence Boyd. Gestern war der Karlsruher SC in der Verlosung. Heute kommen ein Erst- und ein Zweitligist hinzu.

Terrence Boyd beim SV Darmstadt 98 im Gespräch

Dabei soll es sich laut BILD bei dem Bundesligisten SV Darmstadt 98 handeln. In Darmstadt soll Victor Obinna den Klub verlassen. Falls der einen neuen Verein findet, wäre finanzieller Spielraum für die Verpflichtung eines weiteren Stürmers.

Mit Antonio Colak und Sven Schipplock hat Darmstadt allerdings noch zwei weitere Mittelstürmer-Optionen im Kader. Auch der Drittliga-Held Dominik Stroh-Engel steht weiterhin bei den Hessen unter Vertrag.

Interesse auch aus Kaiserslautern?

Neben Darmstadt soll laut BILD auch der 1.FC Kaiserslautern nach Terrence Boyd schielen. Dort fährt Jacques Zoua mit zum Afrika Cup und fällt deshalb zu Rückrundenbeginn aus. Kacper Przybylko war zudem in den letzten Wochen weit weg vom Stammteam.

Wechsel nach England zu Huddersfield Town schon fix?

Konkret scheint die Sache nun beim Gerücht um Huddersfield Town zu werden. Schon im Winter war spekuliert worden, ob der englische Zweitligist ein Ziel von Boyd werden könnte. Trainer dort ist sein Ex-Trainer aus Dortmunder U23-Zeiten David Wagner.

BILD glaubt nun, dass ein Wechsel bereits fix ist. Terrence Boyd unterschreibe bei Huddersfield Town einen Vertrag für 2,5 Jahre. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

Boyd-Wechsel nicht um jeden Preis

Terrence Boyd hatte selber in der jüngeren Vergangenheit erklärt, dass ein Winterwechsel möglich sei, dass er aber auch nicht um jeden Preis wechseln wird. Falls es im Winter nicht klappt, bleibt er noch bis zum Sommer in Leipzig und stünde dann weiterhin auch der U23 zur Verfügung. Der Vertrag des 25-Jährigen bei RB endet zum Ende der Saison.

Die Frage bleibt zudem, auf welchem Niveau Boyd wieder einsteigen kann. Ende November 2014 hatte er sich im Zweitligaspiel gegen Ingolstadt das Kreuzband gerissen. Erst letzten September feierte er in der Regionalliga bei der RB-U23 sein Pflichtspiel-Comeback. Höherklassig kam er seitdem nicht zum Einsatz.