Verletzung beim Torschuss

Dominik Szoboszlai erleidet vor VfB-Spiel Oberschenkelverletzung, Ausfallzeit unklar 

Ungar sollte gegen Stuttgart von Beginn an spielen. Beim Warmmachen verletzt er sich, Poulsen springt ein

Von RBlive/hen 15.01.2022, 21:58 • Aktualisiert: 16.01.2022, 14:26

Dominik Szoboszlai hat sich unmittelbar vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart verletzt. Der Ungar meldete sich beim Warmmachen von seinem geplanten Startelfeinsatz ab. Nach einem Torschuss verspürte er Schmerzen im rechten Oberschenkel.

Wie lange der Offensivspieler ausfällt, war bis Samstagabend noch unklar. Am Sonntag wurde er behandelt, am Montag soll ein MRT Aufschluss über die Schwere der Verletzung bringen. Yussuf Poulsen sprang beim späteren 2:0-Sieg für den 21-Jährigen ein. 

Betroffen ist der rechte Oberschenkel

Der Ausfall wiegt mit Blick auf die ohnehin schon lange Liste von Verletzten, Coronainfizierten und Afrika-Cup-Spielern schwer. Nordi Mukiele schafft es immer noch nicht mit einem negativen Test aus seiner Quarantäne, Emil Forsberg leidet ebenfalls an einem Muskelfaseriss im Oberschenkel, Konrad Laimer ist noch angeschlagen, Marcel Halstenberg auch. Immerhin, beide sollen nach Aussagen ihres Trainers Domenico Tedesco am Montag wieder mit der Mannschaft trainieren.

Amadou Haidara und Ilaix Moriba sind beim Afrika-Cup. Eine Untersuchung am Sonntag soll über die Schwere der Verletzung beim ungarischen Nationalspieler aufklären. Betroffen ist Szoboszlais Oberschenkel.

Der Rechtsfuss war zuletzt auf dem aufsteigenden Ast und hatte sich aufgrund der Verletzung von Emil Forsberg in die Stammelf des neuen RB-Trainers gespielt. Gegen Mainz vor einer Woche beim 4:1 hatte er ein Tor erzielt und ein weiteres vorbereitet. Sein Ausfall kommt also nicht nur fürs Team und seinen Übunsgleiter zur Unzeit, sondern auch für ihn selbst.

Olmo bald wieder einsatzfähig

Eine gute Nachricht fängt die Folgen des Ausfalls für die Mannschaft freilich auf. Dani Olmo war am Samstag erstmals wieder seit Monaten mit dem Team auf Reisen bzw. bei einem Spiel. Der Spanier ist wie Szoboszlai im offensiven Mittelfeld zu Hause und könnte den Ausfall seines Kollegen in den nächsten Wochen kompensieren. Zwar kam Olmo gegen Stuttgart noch nicht zum Einsatz, doch das könnte sich am Mittwoch im DFB-Pokal bei der Heimpartie gegen Hansa Rostock ändern.