Real Madrid gegen RB Leipzig

Champions League in TV, Radio und Livestream

Von (RBlive) 05.09.2022, 15:05
RB Leipzig reist zu Real Madrid in der Champions League.
RB Leipzig reist zu Real Madrid in der Champions League. imago/Picture Point LE

RB Leipzig spielt am Mittwoch (14. September 2022, ab 21.00 Uhr)  in der Champions League beim Titelverteidiger Real Madrid. Die Partie wird exklusiv auf DAZN übertragen. 

Nachdem Marco Rose der Auftaktcoup gegen seinen alten Verein Borussia Dortmund gelang, soll nun in Madrid ein weiterer Meilenstein gesetzt werden. Nicht zur Verfügung steht ihm dabei allerdings Konrad Laimer, der sich gegen den BVB am Knöchel verletzt hat und wochenlang ausfällt.

Real Madrid gegen RB Leipzig: Champions League im Livestream auf DAZN

Die Champions-League-Partie von RB Leipzig bei Real Madrid wird vom Streamingdienst DAZN online übertragen. Die Vorberichterstattung mit und Experte Jonas Hummels beginnt um 20.45 Uhr. Kommentator der Partie ist Uli Hebel.

Sie brauchen dazu ein Abo, das Sie monatlich kündigen können. Das kostet seit dem 1. Februar statt zuvor 14,99 im Monat satte  29,99. DAZN übertragt wir im Vorjahr fast alle Partien in der Champions League. Jeden Dienstag können Fans in der Vorrunde und in der K.o.-Phase ein Spiel auf Amazon Prime verfolgen. 

Real Madrid gegen RB Leipzig: Champions League im TV auf DAZN

Dank einer Kooperation von DAZN mit Vodafone kann der Streaming-Dienst nun per Giga-TV, einer Art Vodafone-Receiver, als Sender DAZN 1 und DAZN 2 auch im TV empfangen werden. DAZN funktioniert zudem auf fast allen Smart-TVs und Spielekonsolen.

Wer auf eine Champions-League-Partie im Free-TV wartet, muss sich sich bis zum Mai gedulden. Nur das Finale der Königsklasse wird frei empfänglich im ZDF übertragen.

Real Madrid gegen RB Leipzig im Radio und Hörfunk (Sportschau-Audiostream)

Alle Partien von RB Leipzig überträgt das Vereinsradio bullenfunk.fm. Die ARD-Sportschau bietet Hörern die Chance, die deutschen Spiele in der Champions League 90 Minuten live im Audiostream zu hören. Einzeln oder in der Konferenz.

Das Ganze wird über die Sportschau-Website, die Sportschau-App und auch über Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Samsung Bixby oder Google Assistant zu hören sein. Nach den Partien gibt es ausführliche Spielberichte und die Audio-Highlights noch einmal zum Nachhören.