Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Bleibt Schick bei RB? Berater "konzentriert sich klar auf Leipzig" und glaubt an fallenden Preis

RB-Leihspieler Patrik Schick

RB-Leihspieler Patrik Schick

RB Leipzig will den tschechischen Leihstürmer Patrik Schick von der AS Roma kaufen. Die Verhandlungen laufen. Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche bestätigte bereits, dass beide Seite an einem langfristigen Engegament Interesse haben. Allerdings: Die Ablöse über 29 Millionen Euro ist zu hoch.

Zeit bis 30. Juni

Schicks Berater Pavel Paska sagte nun: „Jeder weiß, dass die Summe niedriger sein wird." Das erklärte er im Gespräch mit der tschechischen Zeitung „Blesk“. Eine schnelle Lösung erwartet der Berater allerdings nicht. „Die Option läuft noch bis zum 30. Juni, es bleibt also noch viel Zeit und es wäre von beiden Seiten unklug, überhastete Entscheidungen zu treffen."

Paska glaubt deshalb: "Die Verhandlungen werden sich ziehen, die Wiederaufnahme der Bundesliga wird dabei auch eine Rolle spielen.“ Trotz der unklaren Situation sei Schick „immer ruhig und in einer komfortablen Situation. Es wird gut ausgehen. Darüber hinaus nehme ich Interesse von anderen Klubs wahr, wir konzentrieren uns aber klar auf Leipzig.“ (RBlive)

Das könnte Dich auch interessieren