Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Emil Forsberg vor Rückkehr ins Teamtraining?

Emil Forsberg trainiert bei RB Leipzig noch immer nur individuell, weil er eine Bauchmuskelzerrung verschleppte.

Emil Forsberg trainiert bei RB Leipzig noch immer nur individuell, weil er eine Bauchmuskelzerrung verschleppte.
Copyright: imago

Emil Forsberg steht vor einer Rückkehr ins Teamtraining bei RB Leipzig. Nach nun über siebenwöchiger Verletzungspause hofft Trainer Ralph Hasenhüttl, dass der Mittelfeldstar in der kommenden Woche wieder mit der Mannschaft trainieren kann.

Hasenhüttl über Emil Forsberg: „Ein bisschen über den Berg”

Vor dem Spiel gegen den SC Freiburg sagte Hasenhüttl bei Sky: „Ich glaube, dass er ein bisschen über den Berg ist, dass Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist. Ich hoffe, dass er nächste Woche schon einen Schritt weiter ist und vielleicht schon wieder ins Teamtraining einsteigen kann. Das ist ja die Grundvoraussetzung, dass man sehen kann, wie er Belastungen wegsteckt.”

Doch Hasenhüttl plädierte dafür, nach wie vor „vorsichtig” zu sein. „Wir haben versucht, ihm keinen zusätzlichen Druck zu machen.”

Forsberg laboriert seit dem 0:4 gegen Hoffenheim Anfang Dezember an einer Bauchmuskelverletzung. Vor allem die Muskelansätze sind entzündet. Am Freitag war bekannt geworden, dass die Schmerzen chronisch sind, da Forsberg bereits in der Hinrunde unter Schmerzen gespielt hatte.

Das könnte Dich auch interessieren