Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

England-Experte soll Nagelsmanns Co-Trainer werden

Von der Tribüne an die Seitenlinie: Moritz Volz (oben).

Von der Tribüne an die Seitenlinie: Moritz Volz (oben).

RB Leipzig holt nach Informationen der «Bild»-Zeitung den ehemaligen Fußball-Profi Moritz Volz als weiteren Co-Trainer für den künftigen RB-Coach Julian Nagelsmann. Der 36 Jahre alte gebürtige Siegener soll einen Vertrag bekommen, der bis Ende Juni 2022 gültig ist, berichtete bild.de am Sonntag. Er soll seine Arbeit am 1. Juli aufnehmen.

Volz und Klauß sollen Co-Trainer-Duo bilden

Der Verein wollte den Bericht nicht kommentieren. Volz würde beim aktuellen Tabellendritten der Bundesliga zusammen mit Robert Klauß das Assistenten-Duo von Nagelsmann bilden. Der 34-Jährige arbeitet bereits in dieser Saison als Co-Trainer unter Ralf Rangnick. Der aktuelle Co-Trainer Jesse Marsch wechselt als Cheftrainer nach Österreich zum FC Red Bull Salzburg.

Ex-Abwehrspieler Volz verbrachte den Großteil seiner Karriere in England. Für den FC Fulham absolvierte er 125 Spiele. Im Juli 2015 hatte er nach seinen beiden Deutschland-Stationen FC St. Pauli und 1860 München seine Laufbahn beendet. Seitdem arbeitete er unter anderem als Experte bei DAZN. (RBlive/dpa)