Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr├╝fen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f├╝r Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f├╝r Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf├╝gbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verf├╝gung:  ↻ Aktualisieren

Entwarnung bei Simakan RB-Verteidiger trainiert wieder 

Mohamed Simakan trainiert wieder individuell.

Mohamed Simakan trainiert wieder individuell.

Die Meldung, dass Mohamed Simakan aufgrund von Knieproblemen das Training von RB Leipzig am Mittwoch abbrechen musste, lie├č aufhorchen: Der Franzose war gerade erst nach einer Operation von einer l├Ąngeren Rehaphase zur├╝ckgekommen. Schlimmer verletzt ist er aber nicht.

Simakan trainiert wieder individuell

Schon am Donnerstag absolvierte er wieder individuelles Training, wie der Kicker berichtet. Das war bereits vorher so geplant und lag eher an der Belastungssteuerung, weniger am vorzeitigen Ende der Mittwochseinheit, lie├č der Verein wissen. Am Freitag stie├č er genau wie Kevin Kampl und Lazar Samardzic wieder zum Kader.

Knieprobleme erforderten eine l├Ąngere Pause

Simakan kommt von Racing Stra├čburg und soll gemeinsam mit Josko Gvardiol von Dinamo Zagreb daf├╝r sorgen, dass RB Leipzig die Abg├Ąnge von Dayot Upamecano und Ibrahima Konat├ę verkraften kann. Der 21-J├Ąhrige verpasste beinahe die gesamte R├╝ckrunde aufgrund seiner Knieprobleme, wegen denen er sich einer Arthroskopie unterzog. Schon 2018 fiel er mit einem Kreuzbandriss lange aus.

(RBlive/msc)