Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Liebesgrüße nach Italien – Fans huldigen Diego Demme

Diego Demme sagt Ciao bei RB Leipzig.

Diego Demme sagt Ciao bei RB Leipzig.
Copyright: imago/Picture Point LE

Diego Demme wechselt nach sechs Jahren RB Leipzig zum Verein seiner Träume, dem SSC Neapel. Dem Unglauben über die Entscheidung von Spieler und Verein folgte unter Fans bald Dankbarkeit, wie in den sozialen Medien zu lesen ist.

In den Respekt für die Leistungen von Diego Demme, der nach Yussuf Poulsen am längsten Teil von RB Leipzig ist, mischt sich auch die Sorgen um den sportlichen Verlust eines Spielers, der sich gerade in den vergangenen Spielzeiten immer weiter steigern konnte, letztlich stets wieder seinen Platz in der ersten Elf fand und seinen Wert für die Mannschaft auf dem Rasen unterstrich. In dieser Hinrunde blieb er nur im Hinspiel gegen Olympique Lyon ohne Einsatz.

Auch wenn der plötzliche Abgang von "Vorzeigeprofi und Identifikationsfigur" Demme für viele RB-Fans einen menschlich herben Verlust darstellt: Auf der Onlineplattform rb-fans.de freuen sie sich bereits auf ein Wiedersehen - zum Beispiel noch in der Champions League oder bei einem Testspiel - und wünschen ihm bei seinem Wunschklub sowohl sportlich wie finanziell alles Gute.

Und wollen ihn zumindest aus der Ferne bereits beim Spiel gegen Union Berlin Liebesgrüße nach Italien senden.

Inwiefern der Wechsel sich für den 28-Jährigen am Ende auszahlt, abgesehen von den kolportierten 2 Millionen Euro jährlichen Gehalts, da ist manch einer aber auch skeptisch.

(RBlive)

Das könnte Dich auch interessieren