Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Marcel Halstenberg hat Operation gut überstanden

Marcel Halstenberg traf gegen Hertha zum 2:3, aber verletzte sich an der Hand.

Marcel Halstenberg traf gegen Hertha zum 2:3, aber verletzte sich an der Hand.
Copyright: imago

Marcel Halstenberg wurde gestern nach seinem dreifachen Bruch der Mittelhand operiert. Nach dem Eingriff ist der Linksverteidiger von RB Leipzig schon wieder guter Dinge.

„OP ist gut verlaufen – vielen Dank für eure Genesungswünsche!“, meldete er sich am Montagabend bereits bei Instagram direkt aus dem Krankenhausbett.

Vier Wochen Pause für Marcel Halstenberg?

Laut LVZ (Print) wurde die Operation im Elisabeth-Krankenhaus in Leipzig von Dr. Gotthard Knoll durchgeführt. Während des Eingriffs wurden in Marcel Halstenbergs Hand drei Platten eingefügt.

Wie lang die Zwangspause des 26-Jährigen dauern wird, ist noch unklar. Die LVZ rechnet mit mindestens vier Wochen Ausfallzeit. Damit ist in jedem Fall der Rückrundenstart gegen Schalke 04 am 13.01.2017 in Gefahr.

Das könnte Dich auch interessieren